Motorola’s neues Smartphone RAZR i kommt mit Intel-Prozessor

Motorola’s erstes Intel-Smartphone: Das RAZR i.

Mit dem RAZR i hat Motorola in London sein erstes Smartphone mit integriertem Intel-Prozessor vorgestellt. Die Power liefert ein „Atom Z2480“-Einkern-Chip mit zwei Gigahertz. Damit ist der Prozessor schneller getaktet als alle, die bisher in Smartphones verbaut wurden.

Das RAZR i (die europäische Version des kürzlich in den USA vorgestellten RAZR M) verfügt über ein 4,3 Zoll großes Super AMOLED Advanced-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten. Der Bildschirm nutzt durch seine beinahe randlose Bauart nahezu die gesamte Seitenbreite des Gehäuses. Bei einem Gigabyte Arbeitsspeicher kommt als Betriebssystem Android 4.0 zum Einsatz. Befehle können dem Smartphone von Motorola auch über die „Voice Actions“-Funktion diktiert werden. Somit lassen sich ohne Fingerbedienung etwa SMS-Texte akustisch eingeben.

Die eingebaute Acht-Megapixel-Kamera shootet im Serienbild-Modus bis zu zehn Bilder in der Sekunde. Der Akku hat eine Kapazität von 2000 mAh. Für Komfort und Entertainment sorgt Google Apps, unter anderem mit Google Play, Google Maps und YouTube. Das wasserfeste Smartphone, das mit einem Gehäuse aus Flugzeug-Aluminium und einem Display aus Gorilla-Glas äußerst widerstandsfähig gebaut wurde, lässt sich über WLAN, GPS, NFC und Bluetooth connecten.

Ab 13. Oktober wird das Motorola RAZR i für ca. 400,00 Euro erhältlich sein. Herstellerangaben zufolge werden hierzulande E-Plus, O2, Sparhandy und The Phone House das Smartphone in ihr Portfolio aufnehmen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*