Marshall London: Edles Smartphone extra für Musik-Liebhaber

Das Unternehmen Marshall dürfte vor allem Musikfreunden ein Begriff sein, ist das Unternehmen vor allem für seine Gitarrenverstärker bekannt. Mit dem Marshall London stellte der britische Konzern sein erstes Smartphone speziell für Audiophile vor.

Mehr als nur ein Smartphone

Marshall besitzt offenbar ein großes Herz für Audio-Liebhaber. Und so soll das erste eigene Mobiltelefon gleich mit zwei 3,5mm Anschlüssen für Kopfhörer versehen werden. Somit kann man zu zweit beieinander und gleichzeitig Musik lauschen. Ob das wirklich sinnvoll ist und auch genutzt wird? So richtig praxistauglich klingt das nicht. Nützlicher erscheinen die zwei Front-Lautsprecher – einer über und einer unter dem 4,7 Zoll großen HD-Bildschirm (1280 x 720 Pixel), der durch Gorilla Glas 3 geschützt wird. Die Speaker sollen nicht nur einen erstaunlich guten Klang, sondern ebenfalls eine überragende Lautstärke besitzen. So wird das Marshall London vielleicht zur mobilen Boombox?! Das lauteste Smartphone der Welt soll uns hier erwarten. Ob das nötig ist? In jedem Fall sorgt die verbaute Wolfson WM8281-Soundkarte für dieses Feature.

Zwei Kopfhörer-Anschlüsse? Wozu? (Foto: Marshall)

Zwei Kopfhörer-Anschlüsse? Wozu? (Foto: Marshall)

Auffällig ist zweifelsohne das typische Marshall-Design mit dem Schriftzug. Eine Besonderheit ist zudem der M-Button, mit dem man auf Knopfdruck die eigene Lieblings-Musik-App starten kann. Ein goldenes Scrollrad kann ferner verwendet werden.

Besagte Soundkarte bzw. der Audio-Chip ist außerdem in der Lage, unkomprimierte FLAC-Dateien abzuspielen. Auch Bluetooth APTX für optimale, schnurlose Übertragung wird unterstützt. Das ist in der Tat ein sinnvoller Mehrwert für diejenigen, die auf eine bestmögliche Audioqualität achten. Android 5.0.2. Lollipop kommt als Betriebssystem zum Einsatz, Marshall spendiert noch eine eigene Equalizer-App. Und mit der Loopstack-Anwendung wird das Telefon zu einem Vierspurrekorder. Eine DJ-App ist für später vorgesehen.

Ansprechendes Design. (Foto: Marshall)

Ansprechendes Design. (Foto: Marshall)

Eigentlich Mittelklasse

Trotzdem: Highend-Hardware sollte hier niemand erwarten. Der Qualcomm Snapdragon 410 (64bit, 1,2GHz, Quadcore) ist in der Mittelklasse angesiedelt, immerhin gibt’s noch 2GB RAM, 16GB Flash-Speicher, zwei Kameras (8 Megapixel Rückseite, 2 Megapixel Front), LTE, einen microSD-Kartenslot und einen wechselbaren, 2500 mAh starken Akku dazu.

Wer vorbestellt, erhält Luxus-Kopfhörer dazu. (Foto: Marshal)

Wer vorbestellt, erhält Luxus-Kopfhörer dazu. (Foto: Marshal)

Mit einem Preis von 549 Eurobewegt man sich eigentlich im High-End-Segment. Musik-Freunde dürften allerdings gut bedient sein. Vor allem, wenn sie das Telefon vorbestellen: Dann erhalten sie Marshall-Kopfhörer im Wert von 200 Euro gratis dazu. Dadurch wird es schon attraktiv – also in vielerlei Hinsicht.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Ein Kommentar zu “Marshall London: Edles Smartphone extra für Musik-Liebhaber
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*