Einschlaf-Apps für Android: Mit diesen Geräuschen schlaft ihr fest

Wir haben 5 Einschlaf-Apps für Android getestet und zeigen euch welche sich für wen eignet. Mixt eure Sounds selbst und schaltet einen Timer.

Einschlaf-Apps für Android: Mit diesen Geräuschen schlaft ihr fest

Einschlaf-Apps sollen euch helfen, entspannter und schneller einzuschlafen. Wir haben uns angesehen, was die Einschlafhilfen können und zeigen euch, welche Android-App sich am besten für euch eignet. 

Inhaltsverzeichnis

Naturgeräusche: Große Auswahl und keine Kosten

Die App Naturgeräusche von Dream Studio ist relativ simpel und hat in unserem Test einwandfrei funktioniert. Nachdem ihr die App startet, klickt ihr einfach auf den Play-Button in der Sonne und schon spielt die App beruhigende Naturgeräusche ab, bei denen ihr einschlafen könnt. Das Ganze funktioniert in Szenen. Ihr befindet euch also zum Beispiel im Wald, am Meer, in den Bergen oder auch in der Stadt. Insgesamt könnt ihr aus 24 Orten wählen, die ihr im Hauptmenü aus einer übersichtlichen Liste wählt. 

Naturgeräusche ist einfach zu bediene und hat alle Funktionen.

Außerdem könnt ihr einen Timer einstellen, damit die App nicht die ganze Nacht läuft. Wenn euch eine Szene zu langweilig wird, könnt ihr verschiedene Geräusche zuschalten. So könnt ihr im Regen auf der Straße zum Beispiel Gewitter hinzufügen, es stärker regnen lassen oder den Wind um die Hausecken sausen hören. Die Lautstärke von jedem einzelnen Element könnt ihr ebenfalls regeln. 

Störend waren einzig die Werbeeinblendungen. Diese bekommt ihr in Form eines Banners an der Unterseite des Bildschirms und beim Szenenwechsel müsst ihr euch hin und wieder einen kurzen Clip anschauen. Eine werbefreie Version habe ich nicht gefunden. 

Sleepa: Das Einschlafmischpult unter den Einschlaf-Apps für Android

Sleepa ist ein wenig mehr für die Tüftler und Sounddesigner. Die App bringt euch nicht in ein vorgefertigtes Szenario, dieses müsst ihr selbst aus verschiedenen Sounds erstellen. 

Die unterschiedlichen Sounds findet ihr in den Oberkategorien Regen und Wasser, Natur und Wald, Stadt und Haushalt sowie Entspannung und Mediation. Jede dieser Kategorien verfügt über mindestens neun verschiedenen Sounds wie zum Beispiel Regen auf dem Dach, Regen am Fenster, Regen auf Blättern und ähnlichen in der Regen-und-Wasser-Kategorie. Die Sounds könnt ihr dabei auch Kategorieübergreifend mixen. So bekommt ihr zum Beispiel Regen auf dem Dach, gemischt mit Stadtverkehr. 

Mit Sleepa mixt ihr euren Sound selbst zusammen.

Auch hier könnt ihr einen Timer einstellen, damit sich die App automatisch abschaltet, nachdem ihr eingeschlafen seid. Werbefunktionen sind hier die gleichen wie bei Naturgeräusche. Ihr bekommt das Banner am unteren Rand sowie gelegentlich einen Clip. Allerdings könnt ihr diese bei Sleepa mit der Premium-Version entfernen. Diese kostet rund 25 Euro im Jahr und schaltet dazu noch den Wecker und weitere Sounds frei. 

Relax Meer: Entspannt am Wasser 

Die App Relax Meer hat sich auf Meeresgeräusche spezialisiert, wie der Name schon vermuten lässt. Hier könnt ihr aus insgesamt zehn Meeresszenarien wählen. Unter anderem: Mittelmeerküste, Delfine, Bungalow am Meer oder Meeresboden. Zu den Szenen könnt ihr einen von vier Sounds hinzuschalten. Allerdings sind die zuschaltbaren Sounds für jede Szene gleich. Das sind: Entspannung, Orizzonti, was aus dem Italienischen übersetzt Horizont heißt und in der App Klaviermusik ist, Inselparadies und kristallklares Wasser. 

Relax Meer hat eine Auswahl an Meeressounds.

Auch hier bekommt ihr einen Timer, der die App nach einer von euch bestimmten Zeit abschaltet. Die meisten Features könnt ihr in der kostenlosen Version nutzen. Wollt ihr aber das Werbebanner loswerden und eure Lieblingssounds speichern, bezahlt ihr einmalig 1,99 Euro für die Premium-Version. 

Relax Meer ist vom Umfang her kleiner als die anderen Apps, die ich gesehen habe und auch das Interface wirkt etwas klobiger. Wenn ihr aber einfach ein paar Meeressounds sucht, werdet ihr hier fündig. 

White Noise Lite: Selbst Sounds erstellen

White Noise Lite von TMSoft ist das Mischpult unter den Einschlaf-Apps für Android. Mit der Grundfunktion könnt ihr verschiedene Sounds abspielen, die euch beim Einschlafen helfen sollen. Ich konnte davon 51 Stück zählen. Die Auswahl ist also relativ groß. Mit dabei ist unter anderem das Lagerfeuer, verschieden Variationen von Regen, ein Staubsauger und der namensgebende White Noise. 

Mit White Noise Lite könnt ihr eigene Sounds aufnehmen.

Leider könnt ihr die einzelnen Sounds hier aber nicht selbst mixen, wie ihr es bei Sleepa oder Naturgeräusche könnt. Dafür bekommt ihr sechs vorgefertigte Sound-Mixes, aus denen ihr wählt. Einzigartig bei White Noise Lite ist, dass ihr eure eigenen Sounds kreieren könnt. Dafür nehmt ihr die entweder selbst auf, importiert sie oder ladet Sounds in der separaten White-Noise-Market-App herunter. 

Abgesehen davon könnt ihr einen Timer setzen oder die App als Wecker nutzen.  

Sleep Sounds: Sauber und effektiv

Als letzten Kandidaten habe ich Sleep Sounds von dem Entwickler Craftsman Spirit ausprobiert. Diese Einschlaf-App hat mich vor allem durch ihr sauberes Interface und die Übersichtlichkeit im Vergleich mit den anderen Apps überzeugt. Im Hauptmenü wählt ihr einfach einen von 19 Orten aus, an dem ihr einschlafen möchtet. Darunter ist zum Beispiel ein Café, Bauernhof oder ein Bach. Habt ihr die Location ausgewählt, geht es auch schon los. 

Sleep Sounds ist sauber und einfach zu bedienen.

Mit einem Klick auf das Bearbeiten-Symbol könnt ihr jetzt beliebig Sounds hinzufügen und mixen. Auch hier bekommt ihr reichlich Auswahl an Tönen und Szenarien. Ansonsten bekommt ihr einen Pause-Knopf und einen Knopf, mit dem ihr den Timer einstellt und startet. Mehr gibt es auch nicht zu entdecken, wodurch die App übersichtlich und einfach zu bedienen bleibt. Dazu hat sie alle Features, die eine Einschlaf-App haben sollte. 

In der Premium-Version von Sleep Sounds bekommt ihr weitere Sounds freigeschaltet sowie eine werbefreie Version der App. Das kostet euch entweder 1,09 Euro im Monat, 3,79 Euro für ein Jahr oder 15,99 Euro für die lebenslängliche Version. 

Fazit: Einschlaf-Apps für Android

Die Einschlaf-Apps für Android haben die Grund-Features gemein. Sie spielen beruhigende Sounds ab, zu denen ihr einschlafen könnt. Dazu haben alle Apps einen Timer, damit die App nicht die ganze Nacht läuft, nachdem ihr eingeschlafen seid. Sleep Sounds liefert dabei für mich das beste Interface und macht seinen Job sehr gut. 

Wenn ihr etwas mehr Freiheit möchtet, erstellt ihr mit White Noise Lite eure eigenen Sounds. Wer allerdings nur an Wassergeräuschen interessiert ist, ist mit Relax Meer gut bedient.

Falls ihr mit den Einschlaf-Apps für Android immer noch nicht gut einschlaft, probiert es gerne mit den Bose Sleepbuds. 

Titelbild: Unsplash / Bruce Mars

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.