Demnächst zu haben: Das weltweit erste Smartphone mit integriertem DAB+ Digitalradio

In allen europäischen Ländern sowie in Australien soll es demnächst verfügbar sein: Das erste Smartphone mit eingebautem DAB+ Digitalradio. Bei den Radiodays Europe wird das Handy der Öffentlichkeit erstmals präsentiert.

Am 13. März beginnen in diesem Jahr die Radiodays Europe (RDE). Auf der Konferenz rund um das Radio-Business soll es zum ersten Mal offiziell gezeigt werden: Das weltweit erste Smartphone mit integrierter DAB+ Digitalradio-Technologie. Die International DMB Advancement Group hat zudem mitgeteilt, dass es sich bei dem ansonsten noch nicht näher klassifizierten Handy um ein Smartphone der Mittelklasse mit einem 5,7 Zoll großen Display handeln wird. Mehr ist bislang noch nicht durchgesickert. Auch einen genauen Termin für den Verkaufsstart des europaweit erscheinenden Geräts gibt es aktuell noch nicht. Dafür steht mit einer genannten unverbindlichen Preisempfehlung von 299,00 Euro aber immerhin schon mal eine preisliche Hausnummer fest.

Radiodays_Europe_2016Zu den Radiodays Europe werden rund 1.300 Teilnehmer aus 60 Ländern erwartet. Die Konferenz findet in diesem Jahr vom 13. bis 15. März in Paris im Palais des Congrès de Paris statt. Spätestens Mitte März werden wir also wissen, um welches Smartphone es sich bei dem DAB+ Handy handeln wird. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
4 Kommentare zu “Demnächst zu haben: Das weltweit erste Smartphone mit integriertem DAB+ Digitalradio
  1. Australien soll in Europa sein??? Ich glaube du meinst eher Frankreich =). Paris ist in Frankreich =).
    Aber nun zum eigentlichen Thema: Wer braucht den heutzutage ein (DAB+)Radio in einem Smartphone? Bei der Auswahl an Streaming Diensten die es heutzutage gibt, tut es mindestens genauso gut, welche oftmals auch im Free Modus sehr gut nutzbar sind. Nach meiner Meinung: Radio über einen Tuner zu empfangen ist ein klares Auslaufmodell! Der Empfang von Streaming Diensten die einem das Radio nach Geschmack bieten sind sinnvoller. Auch das Highspeed Volumen steigt jährlich bei den Mobilfunk Tarifen.

    • Avatar

      „Wer braucht den heutzutage ein (DAB+)Radio in einem Smartphone?“

      Ach, warum denn nicht? Klar sind Radiostreams über LTE qualitativ ausreichend, aber es ist ja leider noch lange nicht so, dass jeder dort ein unbegrenztes Datenvolumen hätte und dass das Netz auf jeder freien Fläche einer Bahnfahrt abgedeckt wäre. Ich wollte mal auf der Strecke von Hannover Richtung Ruhrgebiet auf dem platten Land einmal außer der Reihe die Bundesliga-Konferenz über einen Stream hören… Dreimal darfst du raten, wie gut das funktioniert hat.

      Solange ich im Monat im D-Netz immer noch 15-20 Euro für 1 GB zahle (Grundgebühr und ein paar Freiminuten meinetwegen inklusive) und die Preise für 3 oder 5 GB bei der Telekom neulich noch einmal deutlich gestiegen sind, würde ich schon sagen: Brauche ich vielleicht nicht täglich, so ein DAB+ im Smartphone, aber wäre durchaus schön zu haben! 🙂

      Gemeint war übrigens Europa UND Australien. 😉

  2. Heut zu Tage gibt es so viele Streaming Portale das man wahrscheinlich garnicht mehr auf Smartphones mit integrienter (DAB+) achtet oder?
    Also würde ich einfach mal ganz frei behaupten.

  3. DAB im Handy? Sehr gerne – so spart man sich die Anschaffungskosten der dinger und man hat immer guten Empfang.. wenn sie jetzt die Akkulaufzeit der Handys in den Griff bekommen umso besser!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*