Mobilfunk: So ermittelst du deinen Datenverbrauch

Mit unserem Datenrechner kannst du deinen persönlichen Datenverbrauch errechnen. Alternativ kannst du diesen auch in der Software abfragen.

Mobilfunk: So ermittelst du deinen Datenverbrauch

Die meisten Handyverträge arbeiten mit einem Datenlimit. Das heißt, du kannst monatlich nur eine bestimmte Menge an Daten im Highspeed-Netz verbrauchen, danach drosselt der Anbieter die Geschwindigkeit. Mittlerweile gibt es aber auch schon einige Unlimited-Tarife für Vielsurfer

Hast du so einen nicht, macht es Sinn, darauf zu achten, wie viel Datenvolumen du bereits verbraucht hast. So kannst du zum einen sehen, wie viele MB du noch nutzen kannst und du kannst deine Datennutzung im Blick behalten, um deinen Tarif bei Bedarf anzupassen. 

Das kannst du zum Beispiel mit unserem Datenrechner machen. Hier trägst du ein, wie lange du täglich verschiedene Online-Dienste nutzt. Unser Rechner sagt dir dann grob, wie viel Daten du mit einem bestimmten Dienst im Monat verbrauchst.

Bei den meisten Smartphones kannst du den Verbrauch alternativ auch in der Software des Betriebssystems kontrollieren. Wir erklären dir, wie du mit Smartphones von den drei am meisten verbreiteten Handyhersteller in Deutschland, Xiaomi, Apple und Samsung deinen Datenverbrauch kontrollierst.

So geht’s bei iPhone, Samsung und Xiaomi

Xiaomi, Apple und Samsung sind laut Omdia die meistverkauften Smartphone-Marken 2021 in Deutschland, weshalb wir uns auf die Betriebssysteme der drei Hersteller konzentrieren möchten. Das Unternehmen Apple nutzt sein eigenes Betriebssystem iOS. Xiaomi und Samsung setzen beide auf Android, verwenden aber je eine abgewandelte Version des Betriebssystems. 

Wir zeigen dir, wo du deinen aktuellen Datenverbrauch im System bei allen drei Herstellern findest. 

iPhone: Datenverbrauch abfragen

Beim iPhone ist der Vorgang denkbar einfach. Hier folgst du diesen beiden Schritten: 

  1. Gehe in die “Einstellungen”-App
  2. Klicke auf “Mobilfunk”

Jetzt musst du eventuell noch etwas runterscrollen. Dann siehst du den Datenverbrauch für deine aktuelle Rechnungsperiode. Darunter kannst du sehen, welche App wie viel von deinem Verbrauch ausmacht und anhand dieser Daten optimieren, falls nötig. Du kannst hier nämlich auch Apps bestimmen, die fortan deine mobilen Daten nicht mehr nutzen können.

So siehst du deinen Datenverbrauch auf einem iPhone. Quelle: Apple

Xiaomi: Datenverbrauch abfragen

Bei einem Xiaomi-Handy funktioniert der Prozess etwas anders, die Einstellung ist aber ebenfalls relativ einfach zu finden. Hier gehst du wie folgt vor: 

  1. Öffne die App “Sicherheit”
  2. Scrolle nach unten
  3. Hier findest du “Datenverbrauch”, klicke drauf

Jetzt bekommst du angezeigt, wie viele mobile Daten du schon im Monat verbraucht hast. Zusätzlich kannst du hier ein Datenlimit festlegen. Damit stellst du sicher, dass du nicht mehr Daten verbrauchst als in deinem Tarif vorgesehen. Somit kannst du dich versichern, dass keine Extrakosten durch zusätzlichen Datenverbrauch anfallen.

Außerdem kannst du einstellen, dass dein Smartphone dich warnt, sobald das Limit erreicht ist und die Nutzung automatisch abschaltet. Dazu kannst du einstellen, dass dein Smartphone dich bei einem bestimmten Prozentanteil warnt, zum Beispiel nachdem du 80 Prozent deines monatlichen Volumens verbraucht hast. 

So siehst du deinen Datenverbrauch mit einem Xiaomi-Handy. Quelle: Kay Nordenbrock

Samsung: Datenverbrauch prüfen 

Bei Samsung ist der Weg wohl am weitesten, trotzdem kannst du auch hier deinen Datenverbrauch recht schnell kontrollieren. Um das zu tun, folgst du einfach diesen Schritten:

  1. Öffne die “Einstellungen”-App
  2. Gehe auf “Verbindungen”
  3. Dann klickst du auf “Datennutzung” 

Hier siehst du nun, wie viel Datenvolumen von deinen mobilen Daten du im aktuellen Monat verbraucht hast. Weiter unten findest du bei einigen Samsung-Smartphones noch zwei weitere interessante Menüpunkte: „Mobildatennutzung“ schlüsselt auf, welche Apps wie viel deines mobilen Datenvolumens gefressen haben. „WLAN-Datennutzung“ macht das entsprechend für die Apps, die du in einem WLAN benutzt hast.

Alternative: Datenverbrauch beim Anbieter abfragen

Alternativ kannst du auch bei vielen Mobilfunkanbietern sehen, wie viel deines Datenvolumens du in der aktuellen Rechnungsperiode bereits verbraucht hast. Auch hier ist es von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, wo du die Daten genau findest.

Datenverbrauch im Mai 2022 von Kollege Jürgen Vielmeier auf Sim.de.

Oft siehst du sie aber in deinem persönlichen Login-Bereich auf der Anbieterseite. Praktisch ist es, wenn dein Anbieter dir hier auch noch einen Rückblick auf die Vormonate gewährt. So kannst du besser abschätzen, wie viel Datenvolumen du regelmäßig benötigst. Einige Anbieter haben auch eine eigene App, mit der du diese Daten kontrollieren kannst.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.