Das kann Samsung’s neu überarbeitete Smart Hub-Bedienoberfläche

Mit der neuen Smart Hub-Oberfläche auf aktuellen Samsung-Fernsehern steht die gesamte Home Entertainment-Welt auf einen Blick zur Verfügung.

Mit der neuen Smart Hub-Oberfläche auf aktuellen Samsung-Fernsehern steht die gesamte Home Entertainment-Welt auf einen Blick zur Verfügung.

Samsung hat seine Smart TV-Bedienoberfläche Smart Hub gründlich überholt und konzentriert sich bei der neuen Optik auf das Wesentliche: Die Konsumenten sollen jetzt deutlich einfacher und schneller Zugriff auf Inhalte, Funktionen und vernetzte Endgeräte bekommen.

Mit der überarbeiteten Bedienoberfläche Smart Hub kommt Samsung dem Trend entgegen, die stetig wachsende Flut an TV-Sendern und Online-Angeboten auf dem nach wie vor wichtigsten Medium – dem Fernseher – zugänglich zu machen und übersichtlich zu verwalten. Klar strukturierte Menüs mit dynamischen Vorschaubildern, Zusatzinformationen und die neue Gestensteuerung bieten einen Komfort, den User bislang immer noch in erster Linie nur vom Smartphone oder vom Tablet gewohnt sind. Ob per Sprachsteuerung, die jetzt übrigens auch auf Fragen und Befehle in natürlicher Alltagssprache reagiert, oder Touch Remote: Zuschauer können mit Smart Hub jetzt noch komfortabler und intuitiv durch Apps, Online-Dienste und TV-Sendungen navigieren.

Die modifizierte Bedienoberfläche gliedert sich in fünf Bereiche: Im Segment „Meine Filme & Serien“ stehen Video-on-Demand-Angebote verschiedener Online-Videotheken bereit, bei „Meine Fotos, Videos & Musik“ lassen sich eigene Inhalte aus unterschiedlichen Endgeräten oder auch aus der Cloud auf dem Fernseher verwalten und wiedergeben. Social Media-Angebote in hoher Bildqualität deckt der dritte Bereich, „Meine sozialen Netzwerke“, ab. Hier können Filme aus Facebook, YouTube und Twitter gebündelt werden. Zusätzlich haben Zuschauer bei TV-Modellen mit integrierter Kamera die Möglichkeit, per Skype zu chatten – und das sogar in HD-Qualität. Im Bereich „Meine TV-Apps“ gibt es, wie vom Smartphone gewohnt, Apps für Musik, Filme, Videoclips, Spiele und soziale Netzwerke zu entdecken – nur eben auf dem großen Flachbildfernseher. Die von der Empfehlungsfunktion „S-Recommendation“ verwalteten Lieblingsprogramme schließlich finden sich im Bereich „Meine TV-Programme“. Durch Vorschaubilder mit zusätzlich abrufbaren Informationen erhalten Zuschauer einen Eindruck vom aktuellen TV-Programm und finden so auf einen Blick ihre bevorzugten Sendungen.

Der neuen Smart Hub wird ab sofort auf Samsung’s komplettem Smart TV Line-up von 2013 angeboten, und darüber hinaus auch auf den neuen Heimkinoanlagen und aktuellen Blu-ray-Playern des Anbieters.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*