Das iPhone 5 mit LTE-Unterstützung ab 21. September in Deutschland erhältlich

Mit dem iPhone 5 wird Apple ab 21. September auch in Deutschland die beispiellose Erfolgsgeschichte seines Smartphones fortsetzen.

Apple-Chef Tim Cook hat gestern Abend das iPhone 5 vorgestellt. Der 4S-Nachfolger beherrscht den LTE-Mobilfunkstandard, ist größer als das Vorgängermodell, dabei aber trotzdem leichter und flacher.

Die wie immer hohen Erwartungen, die an ein neues iPhone im Vorfeld gestellt werden, scheint Apple mit dem aktualisierten Smartphone erfüllt zu haben. Vor allem war die Unterstützung des LTE-Datenfunks erwartet worden, der bis zu 100 mal schneller ist als DSL. Allerdings ist LTE noch längst nicht überall in Deutschland flächendeckend verfügbar und derzeit ausschließlich über einen Telekom-Vertrag zu haben. Kunden von O2 und Vodafone müssen sich vorerst mit HSDPA+ zufrieden geben.

Das neue iPhone ist mit einem Gewicht von 112 Gramm rund ein Fünftel leichter und mit 7,6 Millimetern 18% flacher als der Vorgänger – und damit laut Apple das dünnste Smartphone der Welt . Nichtsdestotrotz ist das Vier-Zoll-Display mit Retina-Auflösung gut einen Zentimeter größer als das der 4er-Modelle. Handlich ist das neue, größere iPhone aber dennoch geblieben und dank des anodisierten und stoßunempfindlichen Aluminium-Rückens wirkt es auch sehr wertig.

Mit dem aktuell eingeführten Handy-Betriebssystem iOS 6 werden 200 neue Funktionen eingeführt. Videos nimmt das iPhone 5, dessen A6-Prozessor doppelt so schnell arbeitet wie der des Vorgängers, in HD-Qualität auf. Die Auflösungsleistung der Kamera beträgt – unverändert zum 4S – acht Megapixel. Im Panorama-Modus werden sogar bis zu 28 Megapixel erreicht.

Wer bestehende Lade- oder Verbindungskabel für das iPhone 5 einsetzen möchte, sollte übrigens aufpassen: Apple hat mit dem neuesten Smartphone die Anschlüsse verändert! Der neue Dock-Connector wird als „Lighting“ bezeichnet – alte Kabel passen gar nicht mehr oder nur über entsprechende Adapter. Laut Hersteller-Aussagen soll die neue Schnittstelle aber „mindestens ein Jahrzehnt lang Gültigkeit bei Apple behalten“.

Am 21. September beginnt also auch in Deutschland der Run auf das nächste Must-Have-Handy von Apple, dann steht das High End-Smartphone in den Läden – sofern Samsung mit der angekündigten LTE-Patentklage bis dahin keinen Verkaufsstopp für das iPhone 5 erwirkt. Was das Handy genau kosten wird, steht derzeit noch nicht definitiv fest, in den USA hat sich der Abverkauf am Einführungspreis des 4S orientiert.

http://www.youtube.com/watch?v=upqiu9RWPmo

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Ein Kommentar zu “Das iPhone 5 mit LTE-Unterstützung ab 21. September in Deutschland erhältlich

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.