BlackBerrys kommunizieren jetzt per NFC

Die BlackBerrys der Curve-Serie können mit dem nächsten Software-Update über NFC direkt miteinander kommunizieren.

Für die Besitzer eines BlackBerry-Smartphones wird die Datenübertragung künftig noch einfacher, denn das Unternehmen Research in Motion (RIM) stattet seine populären Smartphones in Zukunft mit der NFC (Near Field Communication)-Funktechnik aus.

Für alle, die beispielsweise ihre Kontaktdaten mit einem anderen BlackBerry-Nutzer austauschen wollen, heißt es dann: „Komm doch ein bisschen näher!“ Genauer gesagt, mindestens 4 cm nah, dies ist nämlich die maximale Reichweite der NFC-Funktechnik. Damit können BlackBerry-Nutzer Dokumente, Bilder oder andere Informationen durch einfaches Aneinanderhalten ihrer Geräte austauschen.

Diese Funktion des drahtlosen Datenaustausches zwischen zwei Smartphones nennt sich „BlackBerry Tag“ und soll mit dem nächsten Software-Update auf die BlackBerrys kommen, die mit dem Betriebssystems OS 7 laufen. Allerdings wird dies zunächst nur mit den kürzlich präsentierten Smartphones Bold 9900/9930 und Curve 9350/9360/9370 funktionieren.

Wir meinen: Die Integration der NFC-Technologie macht BlackBerrys zu noch vielseitigeren Allround-Smartphones.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*