Apple stellt WLAN-Updates für iOS 6 zur Verfügung

Für iOS 6 und aktuelle Mac-Modelle hat Apple gut sechs Wochen nach den letzten Aktualisierungen ein weiteres Update veröffentlicht. Damit will der Anbieter mehrere Probleme, die bislang bei WLAN-Verbindungen wiederholt aufgetreten sind, beheben.

User hatten oft mangelhaften Empfang bei WLAN-Verbindungen und Verbindungsabbrüche beim iPhone 5 und dem iPad Mini beanstandet. Bei den aufgetretenen Problemen soll das Update iOS 6.0.2 laut Angaben von Apple nun vollständig Abhilfe schaffen. Das Firmware-Update optimiert die Kompatibilität beim WLAN-Betrieb im 5 GHz-Band.

Auch WLAN-Problematiken beim neuen iMac und dem MacBook Pro mit Retina Display sollen durch neue EFI-Firmware-Versionen der Vergangenheit angehören. So eliminieren das MacBook Pro Retina-EFI-Update 1.1 sowie das iMac EFI-Update 2.0 Probleme mit HDMI-Displays und bringen Leistungsverbesserungen für Thunderbolt.

Die Aktualisierungen erfolgen „Over The Air“ über integrierte Update-Funktionen bei den entsprechenden Apple-Geräten, können aber auch über die Website von Apple geladen und manuell installiert werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*