Simpresso - Espresso-Maschine mit Handbetrieb

Simpresso: Espresso-Maschine mit Handbetrieb

Simpresso ist eine einfache Espresso-Maschine mit Handbetrieb aus BPA-freiem Kunststoff. Über einen Hebel können manuell bis zu 19 bar Druck erzeugt werden. Außerdem kann man Nespresso-kompatible Kaffeekapseln verwenden.

Simpresso ist eine Espresso-Maschine mit Handbetrieb für unterwegs. Man braucht nur heißes Wasser, keinen Strom. Den nötigen Druck erzeugt eine Handpumpe. Auf Kickstarter werden noch Unterstützer gesucht.

Simpresso für Kaffeepulver und Nespresso-Kapseln

Die Espresso-Maschine Simpresso hat zwei große Vorteile. Zum einen benötigt man keinen Strom, sondern nur circa 90 Grad heißes Wasser. Zum anderen kann man nicht nur eine selbst befüllte Kapsel Espresso mitnehmen, sondern auch alle Kapseln verwenden, die mit dem Nespresso-System kompatibel sind. Das unterscheidet sie von z.B. der Flair, einer anderen Espresso-Maschine mit Handbetrieb, über die ich schon einmal hier berichtet habe.

Nestle hat mit seinem Nespresso-System Kapselkaffee in vielen deutschen Haushalten etabliert. Die einzeln verpackten Portionen sind zwar nicht gerade die umweltfreundlichste Art, Kaffee zuzubereiten. Aber schon verdammt praktisch, gerade für unterwegs. Und seit das Patent auf die Kapselform ausgelaufen ist, bieten auch viele andere Hersteller kompatible Kapseln an. Bei der Auswahl findet sich für jeden Geschmack etwas.

Simpresso-Nutzer sind sehr flexibel. Entweder sie verwenden ganz normales Espressomehl, das sie in eine Kuststoffkapsel füllen. Diese kann ausgewaschen und immer wieder befüllt werden. Oder sie nutzen die Kapseln von Nestlé oder einem anderen Hersteller. Das kann gerade unterwegs sehr praktisch sein. Man spart sich das Abmessen, umfüllen und Auswaschen.

Leicht und druckvoll

Je nachdem, wie weit man den Hebel öffnet, sollen sich mit der Espresso-Maschine mit Handbetrieb zwischen 15 und 19 bar Druck erzeugen lassen. Das Gehäuse ist aus BPA-freiem Kunststoff und doppelwandig, so dass man sich nicht verbrennt, wenn man 90 Grad heißes Wasser einfüllt und die Maschine dann in der Hand hält.

Simpresso - Espresso-Maschine mit Handbetrieb

Umgerechnet rund 32 Euro soll eine Simpresso Espressomaschine auf Kickstarter kosten – allerdings nur, wenn sich bis zum 1. August 2017 genug Unterstützer gefunden haben. Ab Dezember 2017 sollen die Simpresso Espressomaschinen dann an die Unterstützer verschickt werden.

Möchte man nich so lange warten oder hat man keine Lust, selbst zu pumpen, kann man sich natürlich auch schon jetzt bei Euronics umschauen. Einfache Nespresso-Maschinen für zu Hause gibt es schon sehr günstig.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*