Dyson startet mit dem AM05 Hot+Cool Heizlüfter eine „30-Tage-Test-Aktion“

„Jetzt 30 Tage testen“ heißt es ab sofort bei Dyson. Die groß angelegte Aktion läuft noch bis zum 30. April und gibt Kunden die attraktive Möglichkeit, im stationären Fachhandel erworbene AM05 Hot+Cool Heizlüfter ganze 30 Tage lang zuhause zu testen. Bei Nichtgefallen nimmt Dyson das Gerät innerhalb der Frist zurück – und erstattet den kompletten Kaufpreis.

Dyson will seinen Kunden jetzt die Möglichkeit bieten, den stylischen Heizlüfter AM05 Hot+Cool in Ruhe zuhause auszuprobieren und das Produkt vor Ort in Funktion zu erleben. Dafür hat der Hersteller jetzt eine „30-Tage-Test-Aktion“ gestartet, die noch bis Ende April läuft. Der AM05 Hot+Cool ist ein einzigartiger Heizlüfter, der ohne Rotorflügel auskommt. Das Ganzjahresgerät sorgt im Winter für schnelle Raumerwärmung und mit seinem starken Luftstrom für angenehme Kühlung im Sommer. Dabei nutzt Dyson einen ganz besonderen Trick um auf Rotorblätter vollkommen verzichten zu können, denn beim Hot+Cool liegt das schraubenförmige Antriebsrad im Innern des Geräts und wird von einem bürstenlosen Gleichstrommotor angetrieben. Es saugt die Luft an und beschleunigt sie durch einen schmalen Schlitz im Luftring des Geräts. Durch Unterdruck wird dabei die umgebende Luft mitgerissen. Das coole Ergebnis ist ein angenehm gleichmäßiger Luftstrom ganz ohne Unterbrechungen – während herkömmliche Ventilatoren und Heizlüfter mit Ihren unvermeidlichen Rotorblättern die Luft zerschneiden und dadurch einen unregelmäßigen, stoßartigen Luftzug erzeugen.

Der Verzicht auf Rotorblätter erhöht nebenbei natürlich auch die Sicherheit bei Betrieb des Geräts, das sich darüber hinaus übrigens automatisch abschaltet, sollte es einmal umkippen. Die Erwärmung der Luft erfolgt beim Hot+Cool über innenliegende, nicht zugängliche Keramikplatten. Die Maximaltemperatur der Keramikplatten liegt bei unter 200°C. Weil Staub aber erst ab einer Temperatur von 230°C verbrennt, gibt es – anders als bei konventionellen Heizlüftern – keinen unangenehmen Verbrennungsgeruch. Nicht zuletzt verbraucht der AM05 auch noch weniger Strom* als die meisten herkömmlichen Heizlüfter um einen ganzen Raum zu erwärmen.

Jetzt kann der AM05 Hot+Cool also vollkommen ohne Risiko gekauft und am heimischen Aufstellungsort ganz in Ruhe ausprobiert werden. Das Gerät ist in den Farbvarianten Anthrazit/Blau, Schwarz/Nickel und Weiß/Silber zu haben.

Getestet nach Testmethode DTM 961 basierend auf IEC 60675. Der Test misst Zeit und Strom, die benötigt werden, um die Temperatur in einem ganzen Raum um mindestens 8° C zu erhöhen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*