AEG: Traditionshersteller sieht sich weiterhin Innovationen verpflichtet

AEG: Traditionshersteller sieht sich weiterhin Innovationen verpflichtet

Aus Tradition der Technik verpflichtet: Die „Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft“ (AEG) wurde 1883 als „Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität“ in Berlin gegründet und bestand bis 1996. Die Markenrechte der AEG liegen heute bei der Schwedischen Electrolux-Gruppe, die 1994 die Haushaltsgerätesparte des Konzerns übernahm und weiterführte. Wie die Mehrzahl der heutigen Elektro-Unternehmen lässt auch AEG/Electrolux vorwiegend im Ausland produzieren. Dem Thema Haushaltstechnik ist die Marke aber dennoch nach wie vor verpflichtet.

Und so findet man auch heute von AEG Küchen- und Haushaltsgeräte in allen Leistungs- und Preisklassen, darunter Herde, Geschirrspüler, Kühlgeräte, Küchenhelfer, Kaffeemaschinen und Toaster – sprich: alles rund um das Thema Küche. Bekannt ist AEG aber auch für Waschvollautomaten, Trockner und die eigene Staubsauger-Serie UltraOne.

AEG_Erdbeere

In jüngster Zeit widmet sich AEG immer energieeffizienteren Technologien und der modernen Steuerung von Haushaltsgeräten. So präsentierte das Unternehmen auf der IFA 2014 die App „AEG Let’s Taste“, mit der sich der Kochvorgang moderner Dampfgarer aus eigenem Hause steuern lässt. Natürlich enthält die App auch hunderte von Rezepten, die sich je nach Zutat oder Anlass filtern lassen. Auf Wunsch lassen sich damit auch Kocherlebnisse teilen: Eingebaute Kameras in einschlägigen AEG-Öfen übermitteln das Bild an Freunde, die damit live verfolgen können, was immer man gerade im Ofen Leckeres zubereitet.

Testsieger wurde AEG zuletzt im vergangenen September für den Wärmepumpentrockner ProTex Plus. Die neuen Multifunktionsbacköfen mit der Funktion ThermiC °Steam verfügen über eine zuschaltbare Dampf-Funktion, die einem Austrocknen der Speisen vorbeugen soll.

AEG_Tablet

Im Jahr 2012 feierte Electrolux den 125. Geburtstag der Marke AEG. Zwar hat sich hinter den Kulissen im Laufe der Zeit viel verändert. Der Name AEG allerdings blieb über die Jahre erhalten. Und die Muttergesellschaft Electrolux will auch in Zukunft ein Vorreiter beim Thema Haushaltstechnik sein.

Bilder: AEG. Das Bild ganz oben zeigt einen Tischventilator aus dem Jahre 1908.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.