Licht. (Foto: Philips)

Philips Hue: So werden eure smarten Lampen zum Kurzzeitwecker

Ihr wollt eure Philips Hue-Leuchten etwas zweckentfremden? Mit diesen neuen Funktionen werden die Lampen zum Timer und schalten sich zufällig ein und aus. Das ist mehr als nur alberne Spielerei!

Die neueste Version der offiziellen App (Version 2.14.0) wurde für Android und iOS kürzlich veröffentlicht. Gleich ein paar völlig neue Funktionen wurden dem Lichtsystem spendiert, die wirklich sinnvoll sein können – natürlich nicht für jeden. Solltet ihr die App noch nicht besitzen, aktualisiert sie über iTunes bzw. den Google Play Store. Bei mir wurde sie gestern automatisch installiert.

Philips Hue als Kurzzeitwecker

Mit der neuen Timer-Funktion, die ihr in der App unter „Routinen“ findet, werden beispielsweise eure smarten LEDs in der Küche zum Wecker. Stellt zum Beispiel die Zeit auf fünf Minuten, danach fangen die Lampen an zu blinken. So werdet ihr visuell informiert, wenn das Ei fertig gekocht ist oder der Kuchen aus dem Ofen soll. Vor allem dann, wenn sicherlich später die Anbindung zu Google Home und Alexa integriert wird, könnt ihr noch einfacher einen solch optischen Timer aktivieren. Für Menschen, die Probleme mit dem Hören haben, ganz sicher ein spannendes Element.

Szenen und Farben werden übrigens berücksichtigt, sodass ihr auf Wunsch nach Ablauf des Timers mit einer roten Illumination hingewiesen werden könnt.

Automatische Abschaltung

Neu ist ebenfalls das automatische Ausschalten zu gewünschten Uhrzeiten. Kurios, dass dieses Feature in den Routinen bisher nicht Verwendung fand. Das heißt: Ab sofort schaltet ihr LEDs automatisch ein UND aus. Wie und wann ihr wollt.

Zufällige Wiedergabe

Auch der Zufalls-Modus, der sich hinter „Weitere Routinen“ verbirgt, besitzt einen tieferen Sinn. Stellt euch vor, ihr fahrt in den Urlaub und möchtet gerne eure Lampen möglichst glaubwürdig und sporadisch ein- sowie ausschalten. Um potentielle Einbrecher zu irritieren zum Beispiel. Hier kommt der Zufallsmodus zum Einsatz, der jeden Tag zu unterschiedlichen Zeiten aktiv wird. Leicht einzurichten, dürfte das eine durchaus wirksame Methode sein.

All das gibt’s jetzt via App und gratis dazu. Praktische Erweiterungen für alle Hue-Besitzer. Probiert es doch mal aus!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*