Elgato Eve Degree ausprobiert: Smartes Thermometer und Hygrometer für drinnen und draußen

Elgato Eve Degree ist ein Messgerät für Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit, das mit Apple HomeKit kompatibel ist. Wir haben es ausprobiert.

Elgato Eve hat eine ganze Reihe von Geräten entwickelt, die mit Apples HomeKit kompatibel sind und sich sehr gut für Smart-Home-Einsteiger eignen. Wir haben das neueste Mitglied der Familie ausprobiert, das Temperatur- & Luftfeuchtigkeits-Messgerät Elgato Eve Degree.

Nach Steckdose, Bewegungsmelder und Heizkörperthermostat konnte ich jetzt das neueste smarte Gerät von Elgato ausprobieren: Eve Degree. Es misst Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck.

Eve Degree im neuen Look

Eve Degree sieht für meinen Geschmack noch etwas besser aus als die anderen Geräte von Elgato. Das gewohnte weiße Kunststoffgehäuse hat der Hersteller hier durch ein wetterfestes Aluminiumgehäuse ersetzt. Außerdem zeigt ein großes Display wahlweise die Temperatur in Celsius oder Fahrenheit an. Durch einen Knopfdruck auf der Rückseite von Eve Degree kann man auf die Anzeige der Luftfeuchtigkeit in Prozent umschalten. Die Anzeige direkt im Gerät ist sehr praktisch, so muss man nicht extra die App bemühen, um Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu erfahren.

Elgato Eve Degree

Elgato Eve Degree

Eve Degree kombiniert Funktionen von Eve Weather und Eve Home

So gesehen, kombiniert Eve Degree Funktionen des Innenraumklimasensors Eve Home und des Außensensors Eve Weather.

Eve Degree kann in Innenräumen oder auch auf Garten, Balkon oder Terrasse verwendet werden. Dank IPX3-Zertifizierung macht dem Gerät auch Sprühwasser bis 60°C nichts aus. Hängt man Eve Degree beispielsweise auf den Balkon, kann man auch Siri fragen, wie kalt es dort ist.

Eve Degree ist blitzschnell eingerichtet

Die Einrichtung des Thermo-/Hygrometers funktioniert ähnlich schnell und problemlos wie schon bei den vorher getesteten Geräten. Die kostenlose Eve App befindet sich ja schon auf dem iPhone. Nach dem Öffnen geht man in Einstellungen und tippt auf Gerät zu mein Haus hinzufügen. Das anschließende Scannen der Gerätenummer geht so flott, dass ich nicht mal ein vernünftiges Bildschirmfoto machen konnte.

Sobald das Gerät erkannt ist, kann man noch automatisch die Höhe seines Standortes ermitteln lassen, was wohl für die korrekte Luftdruckmessung erforderlich ist. Die Messgenauigkeit gibt Elgato mit ± 0,3 °C, ± 3% Luftfeuchtigkeit und ± 1 mbar an. Der Luftdruck wird allerdings nicht auf dem Display angezeigt. Nur in der Eve App kann man sich die Entwicklung und den augenblicklichen Stand anzeigen lassen. Wie bei allen Werten lässt sich der Luftdruck in verschiedenen Größenordnungen ablesen, in Stunde, Tag, Moche und Monat.

Auf jeden Fall arbeitet das Gerät in Umgebungsbedingungen von -18 °C – 55 °C, 0% – 100% Luftfeuchtigkeit und bei einem Druck von 260 – 1260 mbar.

Warum Eve Degree statt normalem Thermometer oder Hygrometer?

Mit einem Preis von knapp 70 Euro ist Eve Degree als reines Thermo- und Hygrometer sicher kein Schnäppchen. Aber schließlich ist das Gerät ja auch keine Einzellösung, sondern kann in Apple HomeKit eingebunden werden. Dadurch wird es gleich viel nützlicher als ein Gerät, das sich nicht vernetzen lässt.

Mit Eve Degree und einer verbundenen Steckdose kann man alle möglichen anderen Geräte steuern, abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit. So könnte ein Ventilator anspringen, sobald eine bestimmte Temperaturschwelle überschritten wird. Oder ein Luftbefeuchter wird bei zu trockener Raumluft eingeschaltet und wieder deaktiviert, sobald die Luftfeuchtigkeit das gewünschte Maß erreicht.

Eve Degree ermöglicht übersichtliche Auswertung

In der Elgato Eve App kann man sich in übersichtlichen Graphen die Entwicklung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit anzeigen lassen. Diese Daten der Vergangenheit werden in der eigenen Wohnung vielleicht nur echte Statistik-Fans interessieren. Aber für Weinkeller oder Vorratsräume, in denen temperatur- und feuchtigkeitsempfindliche Dinge lagern, könnte das schon interessant sein. Schließlich kann man auch einen Luftentfeuchter darüber ein- oder ausschalten.

Fazit: Das Thermo- und Hygrometer Eve Degree ist nicht nur smart, sondern auch gutaussehend.

Mit Eve Degree geht Elgato meiner Meinung nach in die richtige Richtung. Das Gehäuse kann sich in jedem Wohnraum sehen lassen und sieht deutlich edler aus als die Kunststoffgehäuse der anderen Geräte. Zudem ist das Gerät durch seine IPX3-Zertifizierung vielseitig einsetzbar, dank Monitor braucht muss man auch nicht jedes Mal das Smartphone zücken. Der Umschalter zwischen Temperatur und Luftfeuchtigkeit ist auf der Rückseite vielleicht nicht ganz optimal platziert. Hängt man das Gerät an die Wand, muss man es zum Umschalten abnehmen. In Sachen Nachhaltigkeit hat man dafür nachgedacht. Die CR 2450 Batterie soll circa ein Jahr halten und kann dann einfach selbst gewechselt werden. Mit diesen Eigenschaften ist Eve Degree ein attraktives smartes Messgerät für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck. Noch attraktiver wäre es nur, wenn jetzt auch der Preis noch etwas sinken würde.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*