Xbox Series X: So übertragt ihr alte Xbox-Spiele auf die neue Konsole

Falls ihr eine alte Xbox-Konsole besitzt, könnt ihr Spiele teilweise auf die neue Series X übertragen. Wir zeigen euch, welche Möglichkeiten ihr habt.

Xbox Series X: So übertragt ihr alte Xbox-Spiele auf die neue Konsole

Microsoft hat die Abwärtskompatibilität der Xbox Series X als eines der großen Features angekündigt. Und ihr könnt damit tatsächlich Spiele von der Xbox One, der Xbox 360 und der ganz alten Xbox spielen. Wenn die neue Konsole bei euch ankommt, müsst ihr eure Lieblings-Games aber erst einmal auf die neue Konsole bekommen.

Dafür habt ihr einige Optionen:

Externe Festplatte

Wenn ihr eure Spiele mithilfe einer externen Festplatte auf die Xbox Series X bringen wollt, ist das kein Problem. Allerdings muss die Festplatte kompatibel mit der neuesten Xbox sein. Das sind Festplatten, die den USB-3-Standard unterstützen. Dazu gehören Festplatten mit USB 3.0, 3.1 und 3.2. Ob es eine USB-Festplatte oder eine SSD ist, ist dabei egal. Allerdings geht der Vorgang mit einer SSD schneller.

Die Game Drive von Seagate ist mit der Xbox One und Series X kompatibel. Quelle: Seagate

Habt ihr die passende Festplatte parat, müsst ihr sie erst einmal formatieren. Danach ist sie bereit, eure alten Xbox-Spiele zu speichern und ihr könnt sie an die alte Konsole anschließen. In den Speicheroptionen der Konsole könnt ihr nun die gewünschten Spiele von der internen auf die externe Festplatte verschieben oder kopieren. Beim Verschieben werden die Daten von der Konsole gelöscht und auf die Festplatte übertragen. Beim Kopieren behaltet ihr eine Kopie des Spiels auf beiden Speichermedien.

Wenn ihr die gewünschten Spiele auf der externen Festplatte habt, könnt ihr diese einfach an der Xbox Series X anschließen. Nun könnt ihr in den meisten Fällen direkt loszocken. Wenn das Spiel auf der externen Festplatte allerdings für die Series X oder S optimiert ist, muss es auf der internen SSD der Series X oder S gespeichert sein, damit ihr es starten könnt. In dem Fall müsst ihr das Spiel also erst noch auf die neue Konsole verschieben.

In beiden Fällen solltet ihr alle Spiele auf der internen und externen Festplatte unter dem Punkt „Meine Spiele & Apps“ finden.

Mit der Netzwerkverbindung

Über eure Netzwerkverbindung könnt ihr Spiele von der Xbox One auf die Xbox Series X oder S übertragen. Dazu müsst ihr erst einmal beide Konsolen mit dem gleichen Netzwerk verbinden. Das funktioniert entweder per LAN-Kabel oder via WLAN-Verbindung.

Wenn ihr das gemacht habt, schaltet ihr beide Konsolen ein und geht in die Einstellungen. Und zwar auf System -> Sicherung und Übertragung -> Netzwerkübertragung -> Netzwerkübertragung zulassen. Wenn ihr das bei beiden Konsolen gemacht habt, geht es bei der Xbox Series X weiter. Hier müsstet ihr unter dem Punkt „Lokale Konsolen“ nun eure Xbox One finden.

Das LAN-Kabel könnt ihr an der Rückseite einstöpseln.

Im letzten Schritt wählt ihr dort die Xbox One aus, und es sollte eine Liste mit darauf installierten Spielen auftauchen. Spiele, die nicht für die Übertragung infrage kommen, zeigt die Liste allerdings auch nicht an. Wenn ihr alle Spiele ausgewählt habt, geht die Übertragung los und ihr könnt die Games schon bald auf der Xbox Series X zocken.

Einfach herunterladen

Natürlich könnt ihr eure kompatiblen Spiele auch auf die klassische Art und Weise herunterladen. Dafür meldet ihr euch bei der Xbox Series X mit eurem Microsoft-Konto an und wählt den Menüpunkt „Meine Spiele und Apps“ aus. Wenn ihr nun auf „Gesamte Bibliothek“ und dann auf „Alle im Besitz befindlichen Spiele“ klickt, zeigt euch die Konsole alle Spiele an, die in eurem Microsoft-Konto registriert sind.

Jetzt wählt ihr einfach die Spiele aus, die ihr auf der Series X zocken wollt, und startet den Download. Falls ihr eine langsamere Internetverbindung habt, kann diese Methode allerdings relativ lange dauern. Natürlich ist das auch von der Größe des Spiels abhängig.

Die Disc einwerfen

Ihr könnt eure alten Spiele auch einfach in das Disc-Laufwerk der Xbox Series X einwerfen. Bei Spielen der originalen Xbox und Xbox 360 bekommt ihr nun eine Nachricht, dass ihr das Spiel updaten müsst. Jetzt lädt die Series X die digitale Version des Spiels herunter. Bei Xbox-One-Titeln ist wahrscheinlich ein Update nötig, das ihr vorher herunterladen müsst. Danach könnt ihr aber wie gewohnt zocken.

In der Series S findet ihr kein Disc-Laufwerk. Quelle: Microsoft

Selbstverständlich funktioniert das nur mit der Xbox Series X, nicht mit der Series S, da diese über kein Disc-Laufwerk verfügt.

Welche Spiele sind denn überhaupt kompatibel?

Jetzt kennt ihr verschiedene Methoden, um eure alten Spiele auf die neue Konsole zu bringen. Nun müssen wir nur noch herausfinden, mit welchen Spielen das überhaupt funktioniert. Denn die Series X und S unterstützten zwar Abwärtskompatibilität zur Xbox One, Xbox 360 und zur klassischen Xbox, aber trotzdem sind nicht alle Spiele der alten Vertreter kompatibel.

Insgesamt sind knapp 40 Spiele der originalen Xbox und über 550 Titel der Xbox 360 mit der Xbox Series X kompatibel. Von der Xbox One funktionieren alle Spiele, mit Ausnahme der Titel, die zwingend den Kinect-Adapter benötigen. Eine Liste aller Games aus allen Xbox-Generationen findet ihr auf der offiziellen Xbox-Seite.

Ob Microsoft die Liste noch erweitert, ist momentan unklar. Da das Unternehmen aber auf die Abwärtskompatibilität als großes Zugpferd setzt, ist es gut möglich, dass es die Liste noch verlängert.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.