Sony weitet PS4 Remote Play-Anwendung auf Smartphones und Tablets aus

PS4-Games ganz einfach auf der PS Vita spielen wenn kein Fernseher zur Verfügung steht – diesen besonderen Service bietet Sony seinen Playstation 4-Zockern schon seit einiger Zeit an. Ab sofort funktioniert das System außerdem mit Smartphones und Tablets aus der Xperia Z3-Serie – und bald auch auf älteren Gerätereihen von Sony.

Playstation 4-User genießen jetzt noch mehr Freiheit beim Gamen: Sony baut mit seinem PS4-Update 2.0 „Masamune“ die Remote Play-Funktion auf Smartphones sowie Tablets aus und verbindet die Konsole damit per WLAN auch mit den Xperia Z3-Geräten. Egal ob Xperia Z3 Tablet, das Xperia Z3 Smartphone oder das Xperia Z3 Compact – die Verbindung mit der Playstation 4 via Remote Play-App ist ab sofort möglich. Der einzige Unterschied zur bisherigen PS Vita-Verbindung besteht darin, dass für das Konnekten mit Smartphone und Tablet-PC zusätzlich ein kabelloser Dualshock 4-Controller benötigt wird. Eine Lösung, die auf den ersten Blick etwas sperrig wirkt, die dafür aber im Gegensatz zum Spielen auf der Vita vollen Bedienkomfort bietet.

Sony hat ohne Angabe eines genauen Starttermins angekündigt, die Remote Play-Funktion „demnächst“ auch auf Equipment aus der Xperia Z2-Serie auszuweiten. Eine offizielle Unterstützung für Smartphones anderer Anbieter schließt Sony allerdings auch weiterhin konsequent aus.

Die PS4 Remote Play-Anwendung steht im Google-Play-Store ab sofort gratis zum Download bereit.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*