nintendo-labo

Nintendo Labo: Wie passen Pappe und Videospiele zusammen?

Nintendo ist dafür bekannt, auch einmal unkonventionelle Wege zu gehen und Innovationen auf dem Videospiel-Markt vorzustellen. Mit der Wii waren die Japaner der erste Konsolenhersteller, der Kontroller mit Bewegungssteuerung vorgestellt hat. Mit Nintendo Labo sind sie der erste, der Pappe, Basteln und Videospiele verbindet. Packt die Pappe aus, schmeißt die Konsole an und los geht der Bastelspaß!

Bauen, spielen, entdecken!

Nintendo unterteilt die Tätigkeiten von Labo in Bauen, Spielen und Entdecken. Und das ist auch genau das, was ihr mit Labo macht. Der Spaß findet nicht nur in den Spielen selbst statt, sondern beginnt schon mit dem Zusammenbauen des Equipments. Dafür habt ihr, je nach Set, verschiedene Pappbögen, aus denen ihr die verschiedensten Dinge bauen könnt. Eure neu erschaffenen Utensilien könnt ihr dann nutzen, um die Spiele aus der Nintendo Labo-Kollektion zu spielen.

labo-klavier

Das Klavier ist eines der vielen Bauteile von Nintendo Labo

Aber eins nach dem Anderen. Zuerst müsst ihr euch entscheiden, was ihr basteln möchtet. Das kann je nach Set ein Klavier, ein Haus, ein Lenkrad oder eine andere Konstruktion sein. Davon ist auch abhängig, wie lange ihr braucht, um ein Stück fertigzustellen. Das kann von 10 Minuten bis zu drei Stunden dauern. Überlegt euch also vorher, wie viel Zeit ihr damit verbringen möchtet. Habt ihr euch ein Teil ausgesucht, startet ihr eure Switch, denn diese zeigt euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der ihr euer Kunstwerk zusammenbauen könnt.

Dabei ist jedem Bauteil ein eigenes kleines Spiel gewidmet, das dafür ausgelegt ist, mit diesem Teil gespielt zu werden. Baut ihr euch zum Beispiel ein Lenkrad, könnt ihr damit ein Labo-Rennspiel spielen, baut ihr die Angelroute, spielt ihr ein Angelspiel. Das Lenkrad kann übrigens auch mit Mario Kart 8 verwendet werden. Die Spiele selbst sind eher kleine Mini-Spiele, die demonstrieren, wozu die von euch zusammengebaute Hardware im Stande ist.

Der Aspekt des Entdeckens bezieht sich darauf herauszufinden, wie die einzelnen Bauteile funktionieren. Zum Beispiel: wo kommen die Töne des Klaviers her, wenn es doch aus Pappe besteht? Dazu könnt ihr zum einen selbst tüfteln und entdecken oder zum anderen in den beiliegenden Beschreibungen von Nintendo mehr zu den einzelnen Teilen erfahren.

Dekorieren, erfinden

Aber auch wenn ihr schon alle Spiele gespielt und alle Bauteile gebaut habt, könnt ihr euch weiter mit Nintendos Pappbaukasten beschäftigen. Das Design der einzelnen Teile ist relativ schlicht gehalten und die Pappoberflächen sind nicht gerade attraktiv. Hier könnt ihr selbst kreativ werden und eure Pappkreationen gestalten, wie ihr möchtet. Ein paar Fische auf der Angelroute? Heiße Flammen auf dem Lenkrad? Ich glaube, da habt ihr kreativere Ideen als ich. Was ich sagen möchte: Alles ist möglich.

Auch beim Erfinden könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. In der mitgelieferten Toy-Con-Werkstatt könnt ihr eure Eingaben frei konfigurieren und so eure eigenen Spiele erstellen. Wie genau das funktioniert, erklärt euch dieses Video:

Multi-Set, Robo-Set, Fahrzeug-Set

Zum jetzigen Zeitpunkt sind drei Sets von Nintendo Labo erschienen, die alle unterschiedliche Bauteile und Spiele enthalten. Das erste Set nennt sich Multi-Set und kommt mit fünf Bauteilen. Für Abwechslung ist also gesorgt. Im Set enthalten sind zwei RC-Autos, eine Angel, ein Haus, ein Motorrad und ein Klavier. Das Set ist das abwechslungsreichste und ideal, um die Funktionen von Nintendo Labo zu testen und auszuprobieren. Das Multi-Set (Shoplink) kostet knapp 70 Euro.

Das zweite Set ist das Robo-Set. Es beinhaltet nur ein Bauteil, einen Roboter, der aber relativ groß ist und allein zum Bauen schon einige Zeit in Anspruch nimmt. Der Roboter besteht hauptsächlich aus einem Rucksack-ähnlichen Bauteil kombiniert mit einer Maske. Habt ihr die Teile zusammengebaut, könnt ihr im beiliegenden Spiel auf der Switch einen Roboter mit euren Bewegungen steuern und sogar gegen einen Freund kämpfen, der seinen eigenen Roboter mitbringt. Das Robo-Set (Shoplink) kostet rund 75 Euro.

labo-rc-car

Mit dem RC-Auto könnt ihr auf eurem Wohnzimmer-Tisch spielen!

Das Fahrzeug-Set lässt euch mit der beiliegenden Software ein Auto, ein Flugzeug und ein U-Boot steuern. Um diese zu navigieren, baut ihr euch ein Lenkrad, einen Joystick und eine U-Boot-Steuerung. Es sind also insgesamt drei neue Bauteile im Set enthalten. Mit den sogenannten Schlüsseln könnt ihr jederzeit im Spiel euer Gefährt wechseln. Das Fahrzeug-Set bekommt ihr für rund 60 Euro.

Für wen ist Nintendo Labo geeignet?

Labo ist ein neues Spielerlebnis, dass es vorher so noch auf keiner Konsole gab. Es verbindet Basteln, Kreativität und das Spielen auf der Konsole. Es ist geeignet für jeden, der gerne bastelt und tüftelt, und das sind bei Weitem nicht nur Kinder. Gerade durch die Toy-Con-Werkstatt könnt ihr komplett neue Games basteln und euch kreativ austoben. Ihr solltet allerdings keine tiefgehenden Spielerlebnisse von den mitgelieferten Spielen erwarten. Sie sind zwar kurzweilig und demonstrieren, was mit der Switch alles möglich ist. Langzeitmotivation sucht ihr hier aber vergeblich.

Alles in allem ist Nintendo Labo eine coole Idee mit einer guten Umsetzung. Es fördert die Kreativität und reizt die Möglichkeiten der Switch durch ein spielerisches Erlebnis aus.

Beitragsbild: Nintendo

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*