EURONICS Gaming verpflichtet deutsches „League of Legends“-Team

EURONICS Gaming verpflichtet deutsches „League of Legends“-Team

Vielen Gamern wird der Begriff „League of Legends“ etwas bedeuten. Es ist das eSport-Spiel mit über 60 Millonen Nutzern pro Monat. Weltweit werden Turniere und Veranstaltungen mit einem Preisgeld von über einer Millonen Euro ausgetragen und von Entwicklern und starken Firmen veranstaltet. Auch das Werksteam von EURONICS Deutschland wird in Zukunft ein „League of Legends“-Line-Up beherbergen und gemeinsam die deutsche Szene aufmischen. Das Team rund um Max ‚Satorius‘ Günther wird die ESL Pro Series Spring 2015 unter der Flagge von EURONICS Gaming bestreiten.

Deutscher Meister in den eigenen Reihen

Ein bekanntes Gesicht findet sich im neuem Line-Up definitiv wieder: Fabian ‚SaZeD‚ Kehr ist amtierender Deutscher Meister der ESL Pro Series Winter 2014. Als Supporter der Playing-Ducks gewann er das Finale live vor Ort in Köln im ESL Studio mit 2:0. Zusammen mit seinem alten Kollegen Frederik ‚Shantao‚ Krojniak formt er erneut die Bottom-Lane des Teams. Hinzu kommen Leon ‚Lamabear‚ Krüger als Jungler, Carsten ‚Alcaffee‚ Thiedig und Max ‚Satorius‚ Günther. Das Team besitzt damit genügend Know-How um sogar verloren geglaubte Spiele noch zu drehen. Leon ‚Lamabear‘ Krüger wurde zudem mit dem Rookie Award der Winter Series belohnt.

Die ESL Pro Series Spring 2015 beginnt am 24.02.2015.
Die ESL Pro Series Spring 2015 beginnt am 24.02.2015.

Aktuelles EURONICS Gaming Line-Up

Max ‚Satorius‚ Günther (Top-Lane)
Leon ‚Lamabear‚ Krüger (Jungle)
Carsten ‚Alcaffee‚ Thiedig (Mid-Lane)
Frederik ‚Shantao‚ Krojniak (AD-Carry)
Fabian ‚SaZeD‚ Kehr (Support)

Erste Bewährungsprobe

Das Team wird nicht nur an der ESL Pro Series teilnehmen sondern auch an weiteren Events und Veranstaltungen deutschlandweit.

Die ESL Pro Series Spring 2015 wird am 24.02.2015 in den ersten Cup der Season starten. Die besten 16 Teams spielen dort jeden Dienstag ein Qualifikations-Turnier aus um sich für die Finalrunde, live in Köln im ESL Studio, zu qualifizieren. Die besten vier Teams werden ins Studio eingeladen und spielen um ein Preisgeld in Höhe von mehreren tausend Euro.

Weitere Details zur ESL Pro Series und dem Veranstalter finden sich auf der offiziellen Webseite.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.