Dolby Vision Gaming: So gibt’s viel bessere Kontraste bei Spielen

Dolby Vision gibt’s jetzt auch für Spiele. So bekommt ihr mit Dolby Vision Gaming 120Hz bei 4K-Auflösungen und viel bessere Kontraste.

Dolby Vision Gaming: So gibt’s viel bessere Kontraste bei Spielen

Bei Dolby Vision geht’s bekanntlich um eine bestmögliche Qualität von Filmen oder Serien daheim. Mit dem neuen Standard Dolby Vision Gaming versprechen die Erfinder von den Dolby Laboratories einen optimalen Genuss von HDR-Inhalten beim Spielen. Unter Umständen benötigt ihr dafür einen neuen Fernseher. Und eine aktuelle Xbox – egal, ob Series X oder Series S.

Was ist Dolby Vision Gaming?

Dolby Vision Gaming für Spiele ist das Adäquat zum regulären HDR-Standard Dolby Vision. Doch es gibt technische Unterschiede.

Dolby Vision ist in der Lage, an eurem Fernseher mit entsprechendem Videomaterial zum Beispiel bis zu 4000 Helligkeitsstufen dynamisch Frame für Frame darzustellen. Oder anders gesagt: Richtig, richtig hell und richtig, richtig dunkel ist möglich – so entsteht der Eindruck enorm kräftiger Farben, die statisches HDR übertreffen. Netflix oder Amazon Prime bieten Filme und Serien in dem Standard, ihr braucht allerdings einen kompatiblen Streamingplayer und einen geeigneten Fernseher.

Dolby Vision Gaming macht im Grunde das Gleiche und bietet im besten Fall ebenfalls eine Farbtiefe bis 12 bit. Das führt zu 10x besseren Schwarzwerten und bis zu 40x helleren Szenen gegenüber regulären Inhalten in SD. Auch kann Dolby Vision Gaming noch bessere Kontraste gegenüber Spielen mit HDR10 darstellen. Möglich ist dies durch die zusätzliche Integration moderner Features heutiger Technik, allen voran VRR (Variable Refresh Rate), ALLM (Automatic Low-Latency Mode) und DirectX Raytracing von Microsoft.

Mit Dolby Vision Gaming bekommt ihr 4K-Auflösungen mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde. Und gegenüber Spielen mit HDR ist zumindest theoretisch eine deutliche Qualitätssteigerung bei der Farbdarstellung möglich. Aber es braucht eben kompatible Hardware und Spiele mit Dolby Vision Gaming.

Womit kann ich Dolby Vision Gaming nutzen?

Offiziell ging Dolby Vision Gaming nach einer längeren Testphase im Herbst 2021 für Xbox Series X und Xbox Series S an den Start. Seid ihr Besitzer einer aktuellen Microsoft-Konsole, habt ihr schon einmal die eine Hälfte. Die zweite ist ein kompatibler Fernseher.

Bisher liefert ausschließlich Hersteller LG Smart TVs mit Dolby Vision (Gaming) aus bzw. aktualisiert ältere TV-Geräte von 2020 via Update. Diese Modelle sind geeignet:

LG 2021er-TVs mit Dolby Vision (Gaming):

  • Z1 8K OLED
  • G1 4K OLED
  • C1 4K OLED
  • B1 4K OLED
  • QNED99 8K MiniLED
  • QNED96 8K MiniLED
  • QNED91 8K MiniLED
  • NANO96
  • NANO95 
  • NANO91
  • NANO86 4K NanoCell

LG 2020er-TVs mit Dolby Vision (Gaming):

  • ZX 8K OLED
  • GX 4K OLED
  • CX 4K OLED
  • NANO99 8K NanoCell
  • NANO95 8K NanoCell

Sollte euer Smart TV in der Liste dabei sein, ist ggf. eine Software-Aktualisierung nötig. Ihr braucht mindestens eine Firmware-Version 04.30.10 (Stand November 2021).

Hinweis: Einige weitere LG-TVs erhalten Dolby Vision Gaming zwar auch, allerdings mit einer Einschränkung: Statt 120Hz gibt’s zum Beispiel bei dem beliebten LG C9 aus dem Jahr 2019 „nur“ 60 Hz. Das gilt auch für den LG E9 von 2019. Mein 2020er Nanocell 917NA schafft leider ausschließlich 60Hz. Ob hier noch ein Update folgt?

Die neueste Firmware bekommt ihr entweder über LGs Support-Seite oder via OTA automatisch auf den Fernseher. Zweitgenannte Variante setzt eine Verbindung eures Smart TV zum Internet voraus.

Wie aktiviere ich Dolby Vision Gaming auf meiner Xbox?

Euer Fernseher sollte Dolby Vision Gaming haben. Eine Xbox Series S/X habt ihr auch? Perfekt! Die Kompatibilität prüft ihr folgendermaßen:

  1. Drückt die Xbox-Taste auf eurem Controller.
  2. Wechselt zu Einstellungen -> Allgemein -> Anzeige- & TV-Optionen -> 4K TV-Details.
  3. Unterstützt euer Smart TV Dolby Vision Gaming, seht ihr dies auf der Übersichtsseite.

Da Dolby Vision Probleme mit nicht kompatiblen Smart TVs bereiten kann (Stichwort: Latenz), ist das Feature standardmäßig deaktiviert. So schaltet ihr es ein:

  1. Drückt die Xbox-Taste auf eurem Controller.
  2. Wechselt zu Einstellungen -> Allgemein -> Anzeige- & TV-Optionen.
  3. Wählt unter Videomodi die Optionen „Dolby Vision zulassen“ und „Dolby Vision für Spiele“ aus.
  4. Nach eine kurzen Unterbrechung sollte die Einstellung übernommen werden.

Hinweis: Fehlt „Dolby Vision für Spiele“, müsst ihr auch noch eure Xbox Series S/X aktualisieren. Das geht über Einstellungen -> System -> Updates.

Dolby Vision Gaming müsst ihr explizit einschalten. (Foto: Sven Wernicke)
Dolby Vision Gaming müsst ihr explizit einschalten. (Foto: Sven Wernicke)

Noch ein Tipp: Sollte euer TV eine Aktualisierungsrate von 120 Hz besitzen, aber nur Dolby Vision mit 60 Hz unterstützen, ändert die Aktualisierungsrate auf 60 Hz – dann klappt es auch mit der korrekten Darstellung von Dolby Vision Gaming.

Welche Spiele bieten Dolby Vision Gaming?

Für den Anfang ist das Angebot von Spielen mit Dolby Vision überschaubar. Auf der Xbox Series S/X sind das:

  • F1 2021
  • Psychonauts 2
  • Flight Simulator
  • Ori and the Will of the Wisps
  • Gears 5
  • Borderlands 3
  • Immortals: Fenyx Rising
  • The Division 2

Aber: Die mehr als 100 Xbox-Series-S/X-optimierten Spiele erhielten bereits eine Anpassung für den besseren, da dynamischeren HDR-Standard. Hier profitiert ihr automatisch beim Start des Spiels. Auch die Games mit HDR10 und Auto-HDR bekommen visuelle Vorzüge dank Dolby Vision, heißt es laut Microsoft.

Dolby Vision für Spiele verspricht eine bessere HDR-Qualität. (Foto: Microsoft)
Dolby Vision für Spiele verspricht eine bessere HDR-Qualität. (Foto: Microsoft)

Tipp: Schaltet auf eurer Xbox Series S/X unter Einstellungen -> Allgemein -> Anzeige- & TV-Optionen die Funktion „Auto HDR“ ein. Erkennt die Konsole HDR-Inhalte, wechselt sie selbständig in Dolby Vision statt „nur“ in HDR10. Sofern das Spiel dies erlaubt.

Künftig sollen Spiele erscheinen, die explizit das Potenzial von Dolby Vision ausschöpfen. Den Anfang macht „Halo Infinite“.

Brauche ich Dolby Vision Gaming überhaupt?

Ob ihr Dolby Vision für Spiele braucht, ist sicherlich eine Frage des eigenen Anspruchs. Möchtet ihr die bestmögliche visuelle Qualität – gerade bezogen auf Farben, HDR-Effekte und Helligkeit – ist der neue Standard für Spiele sicherlich überaus spannend und reizvoll.

Andererseits würde ich davon abraten, extra für Dolby Vision Gaming einen neuen Fernseher zu kaufen. Vor allem dann nicht, wenn euer „alter“ erst ein, zwei Jahre alt ist und sonst prima funktioniert. Der Grund ist ein einfacher: Bisher kann Dolby Vision bei Games noch nicht das volle Potenzial ausschöpfen. Denn erst sind die Entwickler gefragt, ihr Spiele entsprechend zu gestalten und die Möglichkeiten zu nutzen. Hier müssen auch kommende Exklusiv-Entwicklungen wie besagtes „Halo Infinite“ beweisen, dass Dolby Vision gegenüber HDR10 wirklich ein Sprung nach vorne ist bzw. sein kann.

Besitzt ihr eine Xbox Series S/X und einen oben aufgelisteten Fernseher, dann stellt sich die Frage eigentlich nicht. Schaltet die Funktion an und probiert Dolby Vision Gaming einfach aus. So könnt ihr vergleichen, ob sich die Qualität für euch wirklich ändert.

Wie geht’s weiter?

Vermutlich auch noch 2022 ist Dolby Vision bei Spielen exklusiv für die aktuellen Xbox-Konsolen von Microsoft verfügbar. Auch ist bisher nur von LG die Rede, wenn’s um passende Smart TVs geht. Bleibt es dabei, ist mir persönlich noch nicht klar, ob dieser Standard eine Zukunft hat. Aber: Microsoft hat mit Windows 11 eine weitere, bei Gamern sehr beliebte Plattform parat, die künftig dynamisches HDR auf ähnliche Weise erlauben könnte. Einen „Auto-HDR-Modus“ für Spiele gibt’s ja schon.

Spiele wie Halo Infinite müssen zeigen, was in Dolby Vision steckt. (Foto: Microsoft)
Spiele wie Halo Infinite müssen zeigen, was in Dolby Vision steckt. (Foto: Microsoft)

Persönlich glaube ich, dass in absehbarer Zeit weitere TV-Hersteller nachziehen, um entweder Updates für ihre Fernseher (sofern möglich) oder gar neue Modelle (wahrscheinlicher) anzubieten. Unterstützt ein Smart TV bereits 120Hz, 4K, ALLM und VRR, ist der Weg zu Dolby Vision Gaming nicht mehr weit.

Unklar ist dagegen, ob die PlayStation 5 irgendwann einmal Dolby Vision Gaming erhalten könnte. Ausgeschlossen ist dies nicht, denn Dolby möchte den Standard schließlich weiter etablieren.

Und wie heißt es so schön? Konkurrenz belebt das Geschäft. Die kommt von Samsung und hört auf den Namen HDR10+ Gaming. Auch hier ist von dynamischem HDR, VRR sowie 120Hz bei 4K die Rede, nicht aber davon, wo dieser Standard Verwendung finden könnte. Auf Sonys PlayStation 5? Ebenfalls auf der Xbox? Bei Samsungs bereits angekündigter Cloud-Gaming-Plattform auf hauseigenen Smart TVs? Wir erfahren es sicherlich in naher Zukunft…

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.