DiRT Rally: Durch Matsch und Schlamm auf dem PC

Gerade diejenigen, die eine Vorliebe für Rally-Spiele besitzen, kamen die letzten Jahre höchstens mit der „WRC“-Reihe auf ihre Kosten. Nun gesellt sich ein weiterer Konkurrent hinzu, der Freunde des matschigen Rennsports beglücken dürfte. „DiRT Rally“ von Codemasters ist zwar noch nicht ganz fertig, hinterlässt aber schon jetzt einen sehr interessanten Eindruck. Unser Spiel der Woche.

Früher Zugang

„DiRT Rally“ ist ein Ableger der bekannten „DiRT“-Reihe des britischen Spieleherstellers Codemasters, der sich diesmal auf Offroad-Action spezialisiert. Fast im Stil des legendären „Colin McRae Rally“ stehen spannende Herausforderungen im Fokus. Die Verantwortlichen gehen hier allerdings einen neuen Weg: „DiRT Rally“ wird über Steam bereits als Early-Access angeboten, was bedeutet: Wer den Preis von an die 30 Euro bezahlt, unterstützt die Entwicklung des noch im Beta-Stadium befindlichen Titels und entscheidet mit, wie es mit dem Spiel weitergeht. Auch können über die Community des Onlinedienste Verbesserungswünsche eingereicht werden. Man begleitet also den Fortschritt von „DiRT Rally“ bis zum Abschluss, sofern hier nichts mehr dazwischen kommt.

Aber: Bereits in diesem Stadium hinterlässt „DiRT Rally“ einen wirklich guten Eindruck und besitzt mit 36 Etappen in drei Szenarien einen ordentlichen Umfang. 14 originale Fahrzeugen in sechs Klassen stehen zur Verfügung, genauso erhält man bereits eine Teamverwaltung und einen ausführlichen Tuning-Part mit Upgrades. Ein überzeugendes Fahr- und Schadensmodell bemerkt man bereits bei den ersten Touren durch die Pampa – fein!

Eben noch nicht fertig

Stimmig sind die Schauplätze geraten. In Wales (Powys) geht’s durch den Schlamm und in dichte Wälder, in Monaco (Monte Carlo) warten Eis und Schnee in den Alpen. Staubig wird es in Griechenland (Argolis). Aber bei genauerer Betrachtung bemerkt man doch, dass hier und da mehr Details nicht schaden würden und mit der Zeit der Umfang ruhig größer ausfallen könnte. Auf der anderen Seite sorgen die Meisterschaften und die asynchronen Herausforderungen mit anderen Spielern für eine große Portion Spaß, was der sauberen Steuerung und der feinen Inszenierung zu verdanken ist. Die Cockpit-Perspektiven könnten wiederum gerne überarbeitet werden.

Das könnte optisch noch etwas besser aussehen. (Foto: Codemasters)

Das könnte optisch noch etwas besser aussehen. (Foto: Codemasters)

Allgemein lässt sich sagen: „DiRT Rally“ wird ein prima Rallye-Spiel für Genrefreunde, die bis zum Erscheinen von „WRC 5“ und „Sébastien Loeb Rally Evo“ Nachschub wünschen. Denn beide Konkurrenten werden erst im Herbst in den Handel kommen, Codermasters kleinerer Konkurrent ohne prominente Rally-Lizenzen kann dagegen ab sofort erlebt werden. Und das ist natürlich von Vorteil.

Sicherlich fehlt es diesem Werk an dem gewissen Etwas, an einem größeren Umfang und einer hochwertigeren Optik, auf der anderen Seite aber ist „DiRT Rally“ noch im Early-Access-Stadium und wird fortlaufend verbessert. Wer keine Scheu hat und genau diese Art Rennspiele mag, greift zu – ausschließlich bei Steam.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*