Borderlands 2: Erweiterung nimmt Kultserie „Game of Thrones“ ins Visier

Borderlands 2: Erweiterung nimmt Kultserie „Game of Thrones“ ins Visier

Das vorletzte Erweiterung für das Spiel „Borderlands 2“ erscheint am 11. Februar und wird den Namen „Mad Moxxi and the Wedding Day Massacre“ tragen. Aufgrund der häufigen Anspielungen auf Serien-, Film- und Popkultur erwarten wir hier sehr viele Anspielungen auf eine „Game Of Thrones“-Folge aus dem vergangenen Jahr. Es wäre nicht die erste Anspielung auf Game Of Thrones im Spiel.

Das letzte DLC, wie Online-Erweiterungen genannt werden, wird dann den Titel „Sir Hammerlock and the Son of Crawmerax“ tragen und im April erscheinen. Crawmerax war ein schwer zu besiegender Gegner in Borderlands 1. Das DLC verspricht also einen weiteren knackigen Bossfight am Ende der Story.

Borderlands 2 ist ein Egoshooter im Cellshading-Look. Cellshading bedeutet, dass die Grafik hier nicht auf Realismus setzt, sondern man versucht einen Comic-Look zu schaffen, was bei Borderlands recht gut gelungen ist. Im Spiel sind ebenfalls Rollenspiel-Elemente vorhanden, weil der Charakter mit aufsteigendem Level neue Fähigkeiten bekommt und man sich im Verlauf des Spiels entscheiden muss, welche Fähigkeiten man auswählt.

DLCs, die Abkürzung für Downloadable Content, sind manchen ein Dorn im Auge. Viele Spielemacher nutzen diese Möglichkeit des Nachlieferns von Inhalten dazu aus, dass sie ein unfertiges Spiel veröffentlichen und danach eigentliche Funktionen des Spiels als kostenpflichtige Updates veröffentlichen. Nicht so Gearbox. Die DLCs für Borderlands 2 waren stets eine Erweiterung der Geschichten rund um die Charaktere in Pandora, der fiktiven postapokalyptischen Welt, in der zwar viele Gefahren drohen, in der die Charaktere aber nie ihren Humor verloren haben. Jetzt kündigt sich aber das Ende der DLC-Unterstützung an. die beiden letzten Teile werden in den nächsten beiden Monaten erscheinen.

Fast 18 Monate nach Erscheinen von Borderlands 2 hat Gearbox eine Menge zusätzlicher Storyelemente nachgeliefert und so die Borderlands 2 Fans immer wieder in die Geschichten von Pandora eingeladen. Ab jetzt wird es also Zeit zu hoffen, dass es nicht mehr lang bis Borderlands 3 dauern wird.

Hinter den Geschichten von Borderlands 2 steckt übrigens kein Unbekannter. Als Schreiber hatte sich Gearbox keinen geringeren als Anthony Burch ins Boot geholt. Mit seiner Internet-Comedy „Hey Ash whatcha playing“ unterhalten er, seine Schwester Ash sowie seine Frau und sein Vater auf Youtube bereits annähernd 200.000 Abonnenten. In regelmäßig erscheinenden Sketchen parodieren sie bekannte Computerspiele und zeigen dabei einen schwarzen, derben Humor. Genau die Art von Humor die auch die Geschichten in Borderlands 2 ausmachen. Daher bleibt zu hoffen, dass man auch im nächsten Teil auf das Talent von Anthony Burch setzen wird. Er hat die Messlatte für Storytelling so hoch gehangen, dass es schwer wird, dies von jemand anderem überbieten zu lassen.

Die DLC-Pakete werden sowohl für den PC über Steam als auch für die Konsolen erscheinen.

close

Neue Beiträge abonnieren!

Täglich frisch um 17 Uhr im Postfach

Themenauswahl

Änderungen jederzeit über die Abo-Verwaltung möglich – weitere Themen verfügbar

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.