Sandisk kündigt zwei Micro-SD-Karten mit 256 GB an

Sandisk hat zwei neue Micro-SD-Speicherkarten vorgestellt, die beide 256 Gigabyte fassen können. Die schnellere kann Daten bis zu 100 MB/s lesen. Noch in diesem Jahr sollen beide erscheinen.

Da der Speicherbedarf auch in kleinen Geräten immer größer wird, hat Sandisk, ein Spezialist für Flashspeicher, seine ersten beiden Micro-SD-Karten mit einer Speicherkapazität von 256 Gigabyte angekündigt. Im Rahmen des Mobile World Congress Shanghai wurden die beiden Modelle Ultra und Extreme vorgestellt, die sich in der Transfergeschwindigkeit unterscheiden – ebenso im Preis.

Daten mit bis zu 95 MB/s lesen

Die Daten der 256 GB großen Speicherkarte SanDisk Ultra microSDXC UHS-I, Premium Edition lassen sich mit bis zu 95 MB/s auslesen. Die maximale Schreibgeschwindigkeit wird nicht genannt. Auf diesen Wert kommt es aber an, wenn die Karte genutzt werden soll, um große Datenmengen darauf zu speichern. Die von der Spezifikation festgelegte minimale Schreibgeschwindigkeit beträgt 10 MB/s.

Sandisk gibt an, dass sich auf dieser Karte mehr als 24 Stunden Videomaterial in Full-HD-Qualität vorhalten lässt. Innerhalb einer Minute sollen sich bis zu 1.200 Fotos verschieben lassen. Das Unternehmen sagt jedoch nicht, wie groß die einzelnen Dateien in dieser Beispielrechung sind und ob diese von der Karte gelesen oder auf sie geschrieben werden. Die Größenordnung sollte jedoch klar geworden sein.

14 Stunden Videos in Ultra-HD

Die SanDisk Extreme microSDXC UHS-I lässt sich mit bis zu 100 MB/s sogar noch etwas schneller auslesen. Laut Unternehmen ist sie damit die schnellste Micro-SD-Karte in dieser Größe. Damit wäre sie nicht nur 5 MB/s schneller als die Ultra-Variante, sondern auch als die bisher schnellste Speicherkarte von Samsung, die Samsung Micro-SD Evo Plus. Die Angaben beruhen jedoch auf internen Messungen und müssen noch von unabhängigen Quellen bestätigt werden.

Bei der Extreme-Speicherkarte gibt Sandisk auch die Schreibgeschwindigkeit an: bis zu 90 MB/s. Garantiert wird eine minimale Schreibrate von 30 MB/s. Damit eignet sie sich als Medium, um Videoaufnahmen in Ultra-HD- bzw. 4K-Auflösung darauf abzulegen. Der Speicherplatz der 256-GB-Micro-SD-Karte soll ausreichen, um 14 Stunden Filmmaterial darauf zu speichern – zum Beispiel in einem Quadcopter und einer anderen Drohne. Die neuen Sanddisk-Karten sind daher auch vor Feuchtigkeit, extremen Temperaturen, Erschütterungen und Röntgenstrahlen geschützt.

Die SanDisk Ultra microSDXC UHS-I, Premium Edition soll im August 2016 für 149,99 Dollar erscheinen, die SanDisk Extreme microSDXC UHS-I noch vor Jahresende für 199,99 Dollar. Beide sollen dann auch hierzulande in den Handel kommen. Bei Euronics gibt es derzeit zwei Speicherkarten von Hama mit 256 GB.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*