Mein Setup des Jahres: Surface Pro, Samsung Galaxy S6 Edge und jede Menge alte Hardware

Womit arbeitet das Team vom Euronics Trendblog eigentlich und was können wir euch empfehlen? In unserem Rundumblick wird klar: Nicht nur Trendblog-Redaktionsleiter Jürgen Vielmeier setzt auf neue und alte Technik für die Arbeit, sondern auch Kollege Sven Wernicke.

Während ich mir früher ständig neues Zeug, vorzugsweise am Tag der Veröffentlichung, kaufen musste, bin ich im Laufe der Jahre doch etwas vernünftiger geworden. Glaube ich zumindest. Aber für 2015 standen einige Anschaffungen an, da ich langsam mein Homeoffice flexibler und vor allem mobiler gestalten möchte.

Schreibtisch

Seit über fünf Jahren nutze ich einen von Mifcom damals nach meinen Vorstellungen zusammengebauten Desktop-Rechner, der unverändert seine Dienste verrichtet. 2015 ersetzte ich eine HDD gegen eine Samsung EVO 840 SSD, ebenfalls wurde das Kühlsystem komplett erneuert. Seitdem schnurrt die große Maschine mit ihrem angestaubten Phenom X4 965BE und der AMD Radeon 5870 Grafikkarte angenehm leise und erstaunlich schnell vor sich hin. Das ideale Arbeitstier, das mir hoffentlich noch einige Zeit in dieser Form erhalten bleibt.

Nach wie vor läuft auf dem alten Rechner Windows 7, das kostenlose Update auf Windows 10 traute ich mir noch nicht zu. Aber das kommt noch. Vielleicht auch ein neuer Monitor, aktuell nutze ich einen 24-Zoller von Dell, der schon einige Jährchen auf dem Buckel hat. Aber: Gemeinsam mit meiner Steelseries Rival (ich liebe sie!) und meiner Logitech K800 (ich liebe sie ebenfalls!) bin ich seit jeher glücklich mit meiner Schreibtisch-Konstellation. Ich brauche ja nicht so viel in meinem Arbeitszimmer, in dem übrigens seit längerer Zeit ein HP Officejet Pro 8600 steht. Ein tolles Teil, das bisher gute Dienste verrichtet und bezogen auf den Tintenverbrauch erstaunlich genügsam ist.

Klein, ansprechend und unauffällig - die DS215j. (Foto: Synology)

Klein, ansprechend und unauffällig – die DS215j. (Foto: Synology)

Ein Neuzugang 2015 auf meinem Schreibtisch ist das Synology NAS mit einer 2TB großen Festplatte. Quasi in Echtzeit synchronisiere ich meine Daten am Arbeitsrechner, ebenfalls dient der Cloudspeicher als Backup und Ablage für meine Millionen Fotos und MP3s sowie ein paar Videos. Seitdem ich die DS215j besitze, frage ich mich ernsthaft, wie ich ohne das Gerät vorher auskommen konnte. Eine großartige Kiste.

Unterwegs

Mein damals ziemlich teurer ASUS G73 Gaminglaptop wurde 2015 durch ein Gerät ersetzt, das nicht mehr so recht zum Spielen geeignet ist. Das Surface Pro 3 ist wohl ein Anzeichen dafür, dass ich mittlerweile „erwachsen“ geworden bin. Jedenfalls bin ich in diesen Tablet/Netbook-Hybriden vernarrt, ich möchte nichts anderes mehr haben. Ehrlich! Na, gut – das Surface Pro 4 vielleicht.

Das Surface Pro 3 ist so schön. (Foto: Microsoft)

Das Surface Pro 3 ist so schön. (Foto: Microsoft)

Perspektivisch wird mein Surface Pro 3 nicht nur unterwegs mein Begleiter, das übrigens beim Einschalten automatisch alle Daten vom Desktop bzw. der Cloud synchronisiert, sondern auch meinen Arbeitsrechner ersetzen – wenn ich soweit bin. Geplant ist die Anschaffung der Dockingsstation, vermutlich nächstes Jahr.

Mein altes, leider defektes iPhone 5 wurde 2015 durch ein Samsung Galaxy S6 Edge ersetzt. Ich bin begeistert von dem Smartphone, was weder am Hersteller an sich noch an Android liegt. Aber dieses Design, es ist so schön. Auch so haben mich Performance und Verarbeitung überzeugt. Ich hoffe, dass ich die nächsten drei Jahre kein neues Telefon zwingend kaufen muss. So lange sollte für mich ein gutes Handy halten.

Wohnzimmer

Ach, Baustelle Wohnzimmer. Mein HDTV feierte diesen Dezember seinen zehnten Geburtstag. Der Toshiba funktioniert tadellos, besitzt aber weder UHD, 3D noch SmartTV-Funktionen. Das stört mich kurioserweise gar nicht mal. Irgendwann, wenn die Zeit des 37-Zollers gekommen ist, wird sicherlich ein größerer und neuer folgen. Nur derzeit sehe ich keinen Grund, einen Fernseher, der keinerlei Schwierigkeiten bereitet, zu ersetzen.

FireTV der ersten Generation, PlayStation 4, Xbox 360, Wii U und PlayStation 3 verdeutlichen, dass ich unverändert ein „Spielkind“ bin, obwohl ich 2015 meine Konsolen erstaunlich wenig nutzte. Am häufigsten laufen Amazon Prime Video, Netflix und die Mediatheken von ARD, ZDF sowie Arte, seitdem ich kein Kabelfernsehen mehr besitze. Das genügt mir vollkommen. Nein, ich bin sogar vollkommen zufrieden damit.

Foto und etwas Video

Und da ist noch mein großes Hobby, bei dem ich mich überhaupt nicht darum kümmere, dass mir das Talent dafür fehlt. Ich fotografiere gerne mit meiner Canon EOS 650D, die ich 2013 erwarb. Hier fehlen mir noch ein paar Spielereien und Zubehör, einen Neuzugang gab’s allerdings 2015: Das Canon EF 50mm f/1,8 STM Objekt macht verdammt gute Bilder und ist preislich völlig im Rahmen. Mit diesem entstehen viele meiner Fotos, die ich zum Beispiel für meine Artikel benötige. Ob diese Kombination aus Cam und Objektiv auch für Videos geeignet ist? Das finde ich gerade heraus.

Ein kleines Objektiv und so viel Freude. (Foto: Canon)

Ein kleines Objektiv und so viel Freude. (Foto: Canon)

Und sonst?

Ansonsten kaufte ich mir 2015 noch allerlei Krams zum Spielen. Den Steam Controller (naja) und Steam Link (nett) könnte ich noch erwähnen, sonst waren keine nennenswerten Anschaffungen dabei. Ob sich das nächstes Jahr ändert? Ein bisschen bin ich schon neugierig: Wird mein alter PC weiter leben? Eine zum Glück wenig benutzte HDD verabschiedete sich vor ein paar Tagen – kein gutes Zeichen? Und bei meinem HDTV befürchte ich jeden Monat, dass Schluss ist. Eben, weil zehn Jahre ja heutzutage nicht mehr üblich sind. Schauen wir mal…

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Ein Kommentar zu “Mein Setup des Jahres: Surface Pro, Samsung Galaxy S6 Edge und jede Menge alte Hardware
  1. Pingback: Guten Tag! Der erste Rückblick des Jahres! | Wernicke.net
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*