Autsch! Microsofts Chatbot Zo disst Windows 10

Microsofts Chatbot Zo soll sehr lernfähig sein und deswegen besonders menschlich daherkommen. Dumm nur, dass Zo nicht viel für Windows 10 übrig hat und Windows 7 besser findet.

Das hat man nun davon, wenn man eine künstliche Intelligenz besonders menschlich machen will. Microsoft muss sich aktuell gefallen lassen, dass der eigene Chatbot Zo relativ wenig von Windows 10 hält. Das US-Techblog Slashdot sprach kürzlich via Facebook Messenger mit Zo und erhielt die erstaunliche Antwort, dass Zo Windows 7 besser finde als Windows 10:

Screenshot: Slashdot.com

Screenshot: Slashdot.com

Nun ja, jedem sein Recht auf eine eigene Meinung. Aber da Zo aus dem Hause Microsoft stammt, hätte man hier Anderes erwartet. Dafür steigen Zos Chancen, den Touring-Test zu bestehen, also Menschen glaubhaft zu vermitteln, dass sie gar keine Maschine ist. Denn, mal ehrlich: Ein Bot, der dem eigenen Chef nicht nach dem Mund redet? Wirkt sympathisch und schon irgendwie menschlich.

Andererseits mag Zo auch Windows XP lieber als Windows 8, wie ein weiterer Screenshot von Slashdot zeigt:

Man könnte hier nun argumentieren, dass Zo sich offenbar schlicht wenig mit der Materie auskenne. Sie soll eine 22-jährige, junge Frau simulieren. Mir kommt sie nach einer misslungenen eigenen Konversation eher vor wie 14:

Nett, dass Microsoft Zo sogar kleine Vertipper einbauen lässt, die sie dann selbstständig korrigiert. Das wirkt in der Tat ein wenig menschlich. Da aber kaum eine vernünftigte Unterhaltung aufkommt, Zo Fragen ausweicht oder schlicht nicht versteht, was man von ihr möchte, wirkt sie am Ende dann aber doch wie eine Maschine.

Zo ist der Nachfolge-Bot von Microsoft Tah. Tah war vor knapp zwei Jahren negativ damit aufgefallen, schon nach wenigen Stunden im Betrieb rassistische Phrasen einiger Nutzer weiterzuverbreiten. Microsoft zog Tah deswegen aus dem Verkehr und startete ein halbes Jahr später mit Zo neu. Zo ist zwar nicht rassistisch, bezeichnete den Koran allerdings neulich in einer Unterhaltung als brutal.

Chatbots und künstliche Intelligenzen wurden in den letzten Jahren immer zahlreicher und besser. Doch noch immer hat keiner von ihnen den Touring-Test bestanden. Allen Unkenrufen zum Trotz glaube ich auch gar nicht, dass das so schnell passieren wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*