LG Free Tone - Bakterien tötende Ear Buds

LG Tone Free: Bakterien hassen diese Ear Buds

Keinen Bock mehr auf Keime im Ohr, die von Ear Buds stammen? Dann sind LGs neue Bluetooth-Kopfhörer HBS-FN6 für euch gemacht. Neben exzellentem Klang und hohem Tragekomfort killen sie Keime und Bakterien, während ihr sie aufladet.

Eigentlich ist es ein alter Hut der Wissenschaft: Konzentriertes UV-Licht tötet Bakterien und Keime. Die Wellen der ultravioletten Strahlung brechen die Erbgutstränge und verhindern so die Reproduktion. Die Wirksamkeit dieser Lichtbehandlung ist seit Jahrzehnten erprobt und im Klinik- wie OP-Alltag selbstverständlich.

Mit Licht Bakterien killen

Dieselbe Technik könnt ihr auch daheim anwenden. Etwa 100 Bakterienarten allein tummeln sich auf dem Smartphone-Bildschirm. Und den fasst ihr nur mit den Fingern an. Ihr haltet ihn auch nur noch selten ans Ohr. Dafür habt ihr ja die Ear Buds. Die meisten Bakterien sind aber harmlos. Dennoch können einige Arten heftige Infektionen auslösen.

Das Thema Hygiene vernachlässigten fast alle Elektronik-Hersteller in den zurückliegenden Jahren. In Zeiten des Coronavirus ist nun ein neues Bewusstsein entstanden, auch die Elektronik intensiv zu reinigen. Das geht am einfachsten und effektivsten mit UV-Licht – wenngleich dieses vielfach nicht Viren, sondern „nur“ Bakterien und Keime abtötet. UV-Licht der Wellenlängen (380-315 nm und 315-280 nm) kann gegen Sars-COV-2 nichts ausrichten. Das kurzwellige UV-C-Licht (280-100 nm) wäre dazu zwar in der Lage, tötet Viren aber nur auf glatten Oberflächen ab.

Für Smartphones findet ihr eine breite Palette an kleinen UV-Boxen. Packt das Telefon rein, startet den Reinigungsvorgang und nehmt nach wenigen Minuten das sterile Smart-Device heraus. Für Kopfhörer aber fehlt solch eine Möglichkeit. Bis jetzt.

Das HBS-FN6 mit einem besonderen, unsichtbaren Feature

LG veröffentlichte dieser Tage zwei verschiedene Tone Free, die auf den ersten Blick identisch sind. Was FN4 und FN6 voneinander unterscheidet, ist das Lade-Case. Beim „größeren“ HBS-FN6 baute LG ultraviolettes Licht ein. Platziert ihr eure Kopfhörer in der Ladeschale und stöpselt diese an die Steckdose, aktiviert sich das UV-Licht, das bis zu 99,9 Prozent der Keime und Bakterien auf den Ear Buds abtöten soll.

Einfach und effektiv: Ladet ihr die Ear Buds im Case (und an der Steckdose) schaltet sich UV-Licht zu. Das tötet bis zu 99,9 % der Keime und Bakterien auf den Kopfhörern. (Foto: LG)

Um den Effekt noch zu steigern, setzt LG auf ungiftiges, hypoallergene Silikon-Aufsätze. Der TÜV Süd hat diese Werte übrigens bei Tests mit Staphylokokken und Koli-Bakterien bestätigt.

Ein (zuerst) unscheinbares Klang-Duo

Die LG Tone Free HBS-FN6 heben sich bereits über die UV-Reinigungsfunktion von der Bud-Konkurrenz ab. Aber ihr wollt ja darüber Musik hören. Wie also noch?

Das Design entspricht der typischen Zapfenform der Apple AirPods und diverser anderer Ear Buds. LG bietet die Tone Free in mattem Schwarz und glänzendem Weiß an. Die mitgelieferte schnörkellose Ladeschale bietet einen USB-C-Anschluss und kann die Kopfhörer-Akkus bis zu dreimal laden. 5 Minuten Ladezeit entsprechen einer Stunde Hörgenuss.

Für einen optimalen Klang arbeitete LG mit Meridian Audio zusammen. Das 1977 gegründete Unternehmen aus Großbritannien mag nicht so bekannt sein wie Bang & Olufsen oder Sennheiser. Es ist aber insbesondere bei HiFi-Liebhabern hoch angesehen, die sich nur mit feinstem Klang zufrieden geben.

LG Free Tone - Bakterien tötende Ear Buds

Stilsicheres Ladecase, wuchtig klingende Kopfhörer. Die LG Tone Free bieten aber ein Feature, das der Konkurrenz gut stehen würde. (Foto: LG)

Größe Ear Buds16,1 x 32,77 x 25,0 mm
Größe Ladecase54,6 x 54,6 x 27,5 mm
Akku der Ear Budspro Kopfhörer 55mAh; Akku des Ladecase: 390 mAh
Schnellladefunktion5 Minuten Ladezeit für 1 Stunde Wiedergabe
Akkulaufzeit5 Stunden Telefonieren; 6 Stunden Medienwiedergabe; Case-Kapazität: 18 Stunden Medienwiedergabe
KonnektivitätBluetooth 5.0 (Pairing mit einem Gerät)
Lautsprecher2 dynamische Lautsprechereinheiten
Mikrofon2 externe Mikrofone
Kompatibilität:Android & iOS; spezielle Audo-App von LG für beste Klangwiedergabe
Bluetooth-Audio-CodecsSBC, AAC
Farbenmattes Schwarz, glänzendes Weiß

Klang-Akrobatik in der Meridian-App

Um diesen an jedem kompatiblen iPhone und Android-Smartphone zu gewährleisten, bietet LG eine kostenfreie Audio-App für iOS und Android an. Dort hinterlegt sind vorkonfigurierte Equalizer-Audioeinstellungen. „Natural“ bietet einen ausgewogenen Klang, während „Immersive“ die räumliche Klangdarstellung verbessert. „Bass Bosst“ verstärkt Tiefen, „Treble Boost“ betont Gesangsdarbietungen.

Obwohl die Tone Free kein Active Noise Canceling beherrschen, schotten sie euch von der Umwelt ab. Möchtet ihr aber nebenher hören, was um euch herum geschieht, schaltet ihr den Ambient-Sound-Modus zu.

In der Smart-App steuert ihr den Sound aus und legt fest, welchen Gesten Lautstärke steuern oder Anrufe annehmen. (Abbildungen: LG)

Dieses Detail verrät bereits, dass ihr mit den LG Tone Free auch telefonieren könnt. Sie sind über Bluetooth 5.0 ans Smartphone angebunden und bieten neben der glasklaren Sprachwiedergabe auch einen Low-Latency-Mode, weshalb sie sich auch als Kopfhörer für Spiele und YouTube-Videos eignen.

Die LG Tone Free sind in zwei Ausführungen und in den Farben Mattschwarz und glänzendes Weiß im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für die HBS-FN4 liegt bei 99 Euro. Die HBS-FN6 mit UV-Ladecase schlagen in der UVP mit 149 Euro zubuche.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
Bewertung wird geladen …
Nichts mehr verpassen!

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter! Täglich um 17:00 Uhr frisch in deinem Postfach.

Newsletter abonnierenRSS-Feed abonnieren
Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse hier deinen persönlichen Kommentar. Wir freuen uns über deine Meinung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*