Samsung A72 und A52: Alles, was wir von modernen Smartphones erwarten

Samsung setzt mit dem A72 und dem A52 überraschende Akzente in der Mittelklasse. Doch Obacht. Es sind eigentlich fünf verschiedene Smartphones.

Samsung A72 und A52: Alles, was wir von modernen Smartphones erwarten

Ich gebe es zu: Samsungs A-Serie lief bei mir bislang ein wenig unter dem Radar. Galaxy S – das sind Geräte, die meine Kollegen und mich gemeinhin am meisten interessieren. Und das Galaxy S21 Ultra kam in meinem Testbericht kürzlich auch sehr gut weg. Aber die A-Serie mit Geräten wie dem A51 – die Geräte schienen mir etwas gesichtslos. Das ändert sich aber gerade mit den heute neu startenden A72 und A52.

Da wäre zunächst die Namenswahl. Galaxy A52 und A72 – das klingt zunächst vielleicht sogar ein wenig nach Allerweltsware. Zumal der Mitbewerber Oppo zwei Geräte gleichen Namens anbietet. Dann wiederum ist die Nomenklatur eigentlich halbwegs so transparent und eindeutig, wie wir uns das immer gewünscht haben.

Galaxy A72
Galaxy A72

Die A-Serie steht für die gehobene Mittelklasse. Ein A50 ist besser als ein A30. Und ein A52 ist jetzt eben der Nachfolger des A51. Da gibt es eigentliche keine Unklarheiten mehr. Die neu vorgestellten Geräte gibt es allerdings noch einmal in verschiedenen Versionen, die sich in Nuancen von einander unterscheiden. Dazu weiter unten mehr.

Elegante und originelle Designsprache

Aber auch sonst hat Samsung alles dafür getan, um den neuen Geräten eine eigene Designsprache zu geben, also eben keine Galaxy-S-Lite-Versionen herauszubringen. Sowohl das A72 als auch das A52 setzen auf ein wunderschönes, eigenes Design mit dezenten, hellen Farben und jewels einer Vierfachkamera mit leicht unterschiedlichen Funktionen.

Samsung setzt im A72 und dem A52 jeweils auf OLED-Displays mit 800 nits Helligkeit, auf optische Bildstabilisierung der Kamera, auf (den zweitgrößten) Wasser- und Staubschutz nach IP67 und auf mindestens 90 Hertz Bildwiederholrate für flüssiges Scrollen. Das Sondermodell A52 5G verfügt hier sogar über adaptives 120 Hertz.

Beide Geräte bringen Stereo-Surroundsound mit, einen Akku mit Schnellladefunktion (25 W), neben dem aktuellen Android 11 die neueste Version von One UI (3.1), einen Fingerabdrucksensor im Display und einen Octacore-Prozessor mit mindestens 6 GB RAM und mindestens 128 GB Speicher. Die beiden A52-Modelle gibt es zudem in verschiedenen Speichergrößen.

Galaxy A52
Galaxy A52

Leichte Unterschiede findet ihr in den Display-Größen, dem verwendeten Prozessor und der Ausstattung der Quadkamera. Die ist im A72 noch etwas umfangreicher: Neben Makro-, Ultraweitwinkel und Weitwinkelkamera gibt es hier auch eine Telekamera mit 3x optischem Zoom, die das A52 nicht hat.

5G-Mobilfunk gibt es allerdings nur im Sondermodell A52 5G. Das A72 und das „normale“ A52 verfügen noch nicht über einen Chip für die neue Mobilfunkgeneration.

Galaxy A52 5G

Display6,5 Zoll OLED (Infinity-O), 2400 x 1080 px (FHD+), bis 120 Hz Bildwiederholrate, 800 nits Helligkeit
ProzessorQualcomm Snapdragon 750G, 8nm, 64-Bit, Octacore (2x 2,2 GHz + 6x 1,8 GHz)
KameraQuadkamera mit 64 Megapixeln (Weitwinkel-Hauptkamera), Sensorgröße: 1/1.72“, Blende: F1.8,
12 MP (Ultra-Weitwinkel), 1/3.2“, F2.2,
5 MP (Makro), 1/5.0“, F2.4,
5 MP (Bokeh-Kamera), 1/5.0“, F2.4
Misc5G, LTE, WiFi 5, (2,4 + 5 GHz), Bluetooth 5.0, USB-C, IP67, Akku mit 4.500 mAh, Android 11, One UI 3.1, Fingerabdrucksensor im Display, Stereo-Lautsprecher, 3,5-mm-Klinkenanschluss, 189 Gramm
Speicheroptionen128 GB / 6 GB RAM
256 GB / 8 GB RAM

Galaxy A52

Display6,5 Zoll OLED (Infinity-O), 2400 x 1080 px (FHD+), bis 90 Hz Bildwiederholrate, 800 nits Helligkeit
ProzessorQualcomm Snapdragon 720G, 8nm, 64-Bit, Octacore (2x 2,3 GHz + 6x 1,8 GHz)
KameraQuadkamera mit 64 Megapixeln (Weitwinkel-Hauptkamera), Sensorgröße: 1/1.72“, Blende: F1.8,
12 MP (Ultra-Weitwinkel), 1/3.2“, F2.2,
5 MP (Makro), 1/5.0“, F2.4,
5 MP (Bokeh-Kamera), 1/5.0“, F2.4
MiscLTE, WiFi 5, (2,4 + 5 GHz), Bluetooth 5.0, USB-C, IP67, Akku mit 4.500 mAh, Android 11, One UI 3.1, Fingerabdrucksensor im Display, Stereo-Lautsprecher, 3,5-mm-Klinkenanschluss, 189 Gramm
Speicheroptionen128 GB / 6 GB RAM
256 GB / 8 GB RAM

Galaxy A72

Display6,7 Zoll OLED (Infinity-O), 2400 x 1080 px (FHD+), bis 90 Hz Bildwiederholrate, 800 nits Helligkeit
ProzessorQualcomm Snapdragon 720G, 8nm, 64-Bit, Octacore (2x 2,3 GHz + 6x 1,8 GHz)
KameraQuadkamera mit 64 Megapixeln (Weitwinkel), Sensor: 1/1.72“, Blende: F1.8,
12 MP (Ultra-Weitwinkel), 1/4.4“, F2.4,
5 MP (Makro), 1/5.0“, F2.4,
8 MP (Tele-Kamera 3x optischer Zoom), 1/5.0“, F2.4
MiscLTE, WiFi 5, (2,4 + 5 GHz), Bluetooth 5.0, USB-C, IP67, Akku mit 5.000 mAh, Android 11, One UI 3.1, Fingerabdrucksensor im Display, Stereo-Lautsprecher, 3,5-mm-Klinkenanschluss, 203 Gramm
Speicher128 GB / 6 GB RAM

Galaxy A72, A52 und A52 5G: Die Unterschiede

Das Galaxy A52 und das A52 5G unterscheiden sich nur in drei kleinen Punkten: Zum einen bringt das A52 5G dem Namen entsprechend 5G mit, gleichzeitig bietet es aber mit 120 im Vergleich zu 90 Hertz die höhere, maximale Bildwiederholrate. Gleichzeitig takten die zwei schnellen Kerne des Octacore-Prozessors mit 0,1 GHz weniger, weil hier mit dem Snapdragon 750 gegenüber dem 720 im A52 ein anderer Prozessor zum Einsatz kommt.

Beinahe randloses Hole-Punch-Infinity-O-Display des Galaxy A72
Beinahe randloses Hole-Punch-Infinity-O-Display des Galaxy A72

Das A72 bietet im Vergleich zu den beiden A52-Modellen dank optischem Zoom die vielseitigere Kamera und den größeren Akku. Dennoch gibt es gerade das vermeintlich bessere Modell nur in einer Version mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM, während ihr die anderen beiden auch mit 256/8 GB erstehen könnt. Ganz so eindeutig ist Samsungs Produktpolitik dann doch nicht.

Was noch zur absoluten Spitze fehlt? Das aktuelle Samsung-Flaggschiff Galaxy S21 Ultra 5G setzt standardmäßig auf 5G, hat darüber hinaus noch eine Teleskop-Zoomkamera, ein abgerundetes EDGE-Display mit noch weniger Rand, das zudem in der Spitze mit 1.500 nits fast doppelt so hell ist. Und auch die Ausstattung ist im einzelnen besser. Dennoch dürftet ihr mit den neuen A-Geräten glücklich werden können, wenn ihr nicht die allerhöchsten Ansprüche an ein Smartphone habt.

Das Samsung A72, A52 und A52 5G könnt ihr ab heute bei EURONICS vorbestellen.

Jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

*
*
Bitte nimm Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.